Kinder bauen Igelunterschlupf für den Tierschutz

Lesedauer: 1 Min

Gabi van de Löcht vom Tierschutzverein Tettnang hilft den jungen Teilnehmern beim Bau ihrer Igelhäuser.
Gabi van de Löcht vom Tierschutzverein Tettnang hilft den jungen Teilnehmern beim Bau ihrer Igelhäuser. (Foto: Thilo Bergmann)
Crossmedia-Volontär

Zahlreiche Kinder haben am Montag in der Schillerschule in Tettnang kleine Häuser für Igel gebaut. Unter der Anleitung des Tierschutzvereins Tettnang haben die Teilnehmer des Sommerferienprogramms Nägel in Bretter gehämmert, eine Trennwand in das jeweilige Igelquartier eingebaut und Dächer genagelt – auch mit der Hilfe von Erwachsenen. Igel, die in den kommenden Wochen und Monaten nicht die richtigen Unterschlupfmöglichkeiten finden, können sich in die gezimmerten Quartiere der Kinder zurückziehen, sagt Gabi van de Löcht vom Tierschutzverein Tettnang (Foto). In der Vergangenheit hat der Verein Insektenhotels und Nistkästen gezimmert. „Wir versuchen immer etwas neues“, sagt sie. Die Materialien hat der Verein gespendet bekommen, sagt van de Löcht.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen