Jugendkapelle Laimnau: Kreativ durch Zwangspause

Lesedauer: 2 Min
Täuschend echt: Die Jugendlichen haben ihre eigenen Musikinstrumente nachgebastelt.
Täuschend echt: Die Jugendlichen haben ihre eigenen Musikinstrumente nachgebastelt. (Foto: Jugendkapelle Laimnau)
Schwäbische Zeitung

Die vergangenen Wochen sind auch für die Jugendkapelle Laimnau ungewohnt gewesen, schreiben die Verantwortlichen in einer Mitteilung: Mitte März wurde der Probenbetrieb bis auf Weiteres eingestellt. Daraufhin startete die Jugendleitung mehrere Aktionen, um in Kontakt zu bleiben.

Unter anderem beteiligte sich die Jugendkapelle an der Klopapier-Challenge 2020. Bei einem kleinen internen Wettbewerb bastelten die Jungmusikanten ihre eigenen Instrumente nach (siehe Bild). Der Kreativität waren dabei keine Grenzen gesetzt. So wurde aus einer Gurke eine Klarinette geschnitzt oder aus Marzipan eine Querflöte modelliert. Die Gewinner dieser Challenge wurden anschließend an einem Kameradschaftsabend gekürt.

Pünktlich vor den Sommerferien traf sich die Jugendkapelle dann letzten Freitag zu einer ersten gemeinsamen Probe. Dabei waren alle sehr erfreut, sich wieder zu sehen und hoffen, dass es nach den Ferien weitergeht.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade