Hunderte sind beim ersten Karlstraßenfest auf den Beinen

Lesedauer: 1 Min
Hunderte sind beim ersten Karlstraßenfest auf den Beinen
Hunderte sind beim ersten Karlstraßenfest auf den Beinen (Foto: Thilo Bergmann)
Crossmedia-Volontär

Das erste Karlstraßenfest am Donnerstagabend ist ein großer Erfolg gewesen. Bei bestem Feierabendwetter flanierten Hunderte über die Straße.

Größte Attraktion war das Kugelrennen. Bemalte oder mit einem Chip versehene Plastikkugeln rollten durch einen Parcours aus Feuerwehrschläuchen die Karlstraße hinunter. Auf dem Bild halten die Mitglieder des Lions Clubs Tettnang Montfort einige bemalte Kugeln von Kindergärten aus Tettnang über eine Baggerschaufel. Von hier aus starteten diese anschließend zu dem eher gemächlichen Rennen die Karlstraße hinunter. Der Kindergarten dessen Kugel als erstes im Ziel landete, erhielt anschließend eine Spende. Danach starteten etliche Kugeln im Namen der Zuschauer, wie bei einem Entenrennen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen