HSG spielt am Dienstagabend zu Hause

Lesedauer: 2 Min
 Clemens Balle steht mit seiner Mannschaft vor dem Heimspiel am Dienstagabend gegen Vöhringen.
Clemens Balle steht mit seiner Mannschaft vor dem Heimspiel am Dienstagabend gegen Vöhringen. (Foto: Alexander Hoth)

Die HSG Langenargen-Tettnang empfängt am Dienstag (20 Uhr) im Sportzentrum Langenargen die TG Biberach III. Die Gastgeber sind tabellenmäßig nicht nur Favorit gegen den Achten der Handball-Bezirksklasse (4:6 Punkte), sondern schielen auf Platz zwei.

Da steht derzeit Vöhringen mit 10:4 Zählern, die HSG hat bei zwei Spielen weniger 8:2 Punkte. Zuletzt lief es beim Team von HSG-Coach Clemens Balle (im Bild, Mitte) rund: Vier Spiele in Folge wurden allesamt gewonnen, selbst mehrere spielfreie Wochenenden brachten das Team nicht aus dem Tritt. Die für vergangenen Samstag angesetzte Partie gegen Blaustein II wurde wegen des Rückzugs der Mannschaft abgesagt. Dafür ist die HSG-Zweite nun zu außergewöhnlicher Zeit gefragt. Die Gastgeber hoffen auf einen Sieg und zusätzlichen Schwung fürs wichtige Spiel am nächsten Samstag (10. November) in Wangen. Danach folgen, nach drei Heimspielen in Langenargen, zwei Partien in der Tettnanger Carl-Gührer-Halle.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen