Farbenfroh und lebhaft: Im Kurs „Hula, Haka, Hoko – Tropical Dance Styles“ können mit Tänzen und Musik der Inselwelt Polynesien
Farbenfroh und lebhaft: Im Kurs „Hula, Haka, Hoko – Tropical Dance Styles“ können mit Tänzen und Musik der Inselwelt Polynesiens Südsee-Feeling live erlebt werden. (Foto: Jens Kalaene dpa/lbn)

Mit mehr als 90 Angeboten in Tettnang und rund 50 Kursangeboten in Neukirch startet die Volkshochschule (VHS) in das Frühjahrs- und Sommerprogramm. Das Angebot reicht von Projekten für Kinder, Sprachkursen bis hin zu Kochkursen wie „Thermomix für Männer“ oder Tanzkurse wie „Hula, Haka, Hoko – Tropical Dance Styles“. Während einige Kurse bereits ausgebucht sind, sind bei anderen Kursen noch Plätze frei.

„Wir achten darauf, dass es möglichst Angebote aus allen Abteilungen gibt, das heißt Allgemeine Bildung, Kultur/Gestalten, Gesundheit, Sprachenschule und Berufliche Bildung. Für alle Interessen und Bedürfnisse soll etwas geboten sein“, erläutert Annelie Müller-Franken, Leiterin der VHS Bodenseekreis, die Zusammenstellung des Kurs- programms. Dabei gebe es traditionell wiederkehrende Kurse und immer wieder neue Angebote, je nach Trends und neuen Bildungsinhalten, so Müller- Franken. Im Programm stehen Angebote im Bewegungsbereich wie Rücken- oder Wirbelsäulengymnastik, Yoga oder Tanzrichtungen; Angebote aus der Computerwelt und Küche; kurz: „Die Angebote sollen für alle Altersstufen etwas bieten, vom Kindes- bis zum Seniorenalter.“

Neu in Tettnang sind etwa zwei, von einer Erzieherin geleitete, Projekte für Kinder von vier bis sechs Jahren. „Bei ’Feuer und Flamme’ geht es um Kenntnisse über Feuer; was bewirkt es? welchen Nutzen hat es? Wo und wann ist Feuer gefährlich? Und beim Kurs ’Wer bin ich?’ geht es um die Themen ’Mein Körper, meine Sinne, meine Gefühle’“, so Müller-Franken. In Neukirch lernen Kinder in dem Kurs „Näh-Führerschein für Kinder ab zehn Jahren“ wie man mit einer Nähmaschine umgeht, wie man zuschneidet und richtig verarbeitet.

Neu im Angebot für Naturinteressierte seien die Kurse „Kräuter im Frühling“ und „Kräuter im Sommer“. Diese finden um und im Waldhaus Tannau statt, das die VHS neuerdings für Kurse nutzen dürfe. Ein neues Angebot im Gesundheitsbereich sei der Kurs zum Thema „Die spagyrische Hausapotheke“. Im Kurs „Hula, Haka, Hoko – Tropical Dance Styles“ mit Tänzen und Musik der Inselwelt Polynesiens könne Südsee-Feeling so live erlebt werden. Die Sprachenschule bietet eine besondere Neuheit in Geschäftsenglisch: ein Vorbereitungskurs auf die Cambridge-Prüfung „Business English BEC Preliminary“ startet am Dienstag, 6. März in der Realschule am Manzenberg. Wer im Beruf stark gefordert ist, interessiert sich vielleicht für den Vortrag „Burnout – ein Erfahrungsbericht“.

Teilweise sind Kurse schon belegt: „Einige wenige Kurse sind besonders beliebt und deshalb zum heutigen Zeitpunkt bereits ausgebucht“, berichtet Müller-Franken. „Vor allem betrifft dies Kurse im Bewegungsbereich. Ein Eintrag auf der Warteliste kann sich lohnen. Sobald ein Platz frei geworden ist, kümmern wir uns darum, dass die Interessenten informiert werden.“

Und wer sich nicht nur für ein Angebot anmelden will, sondern selbst ein Angebot kreieren möchte, für den gibt es unterschiedliche Möglichkeiten: Bei der VHS gebe es noch die Möglichkeit „Bildung auf Bestellung“. Heißt: für eine Gruppe von Interessierten kann ein neuer Kurs passend nach Inhalt und Zeit eingerichtet werden. Und, so Müller-Franken: „Wer eine gute Idee für einen neuen Kurs hat, ist ebenfalls herzlich eingeladen, diese an die VHS weiterzugeben.“

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen