Gedenken am Volkstrauertag

Lesedauer: 2 Min
 Gedenkfeier zum Volkstrauertag: Sylvia Zwisler bei der Kranzniederlegung in der Friedhofskapelle
Gedenkfeier zum Volkstrauertag: Sylvia Zwisler bei der Kranzniederlegung in der Friedhofskapelle (Foto: tt-bilder)
hne

Umrahmt von der Stadtkapelle Tettnang sind Tettnanger Abordnungen der Feuerwehr, des Deutschen Roten Kreuzes und der Reservistenkameradschaft auf dem alten Friedhof zur Gedenkfeier zum Volkstrauertag zusammengekommen, der auch in Brochenzell und vielen weiteren Orten in der Region begangen wurde.

In Vertretung des Bürgermeisters Bruno Walter ging Sylvia Zwisler auf den 1922 eingeführten Gedenktag ein, der an alle Toten von Krieg und Gewaltherrschaft erinnern soll. Ursprünglich aus den Eindrücken des Ersten Weltkrieges entstanden, müsse man heute – 30 Jahre nach dem Fall der Mauer – umso mehr weltweit für demokratische Freiheit arbeiten, jeder und jede Einzelne an seinem Platz, so Zwisler.

Für ein „nie wieder“ und gegen das Vergessen des Grauens der Weltkriege bat Pastoralassistentin Verena Sayer anschließend in den Gebeten. Zum Abschluss legte Sylvia Zwisler noch einen Kranz in der Friedhofskapelle nieder.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen