Führungssaison im Schloss vorzeitig beendet

Lesedauer: 1 Min
„Wäga dem Corona machet mir jetz oi Woch früher zua, eure Hoheit“: Die Gräfin und ihre Zofe gehen in die Winterpause.
„Wäga dem Corona machet mir jetz oi Woch früher zua, eure Hoheit“: Die Gräfin und ihre Zofe gehen in die Winterpause. (Foto: archiv TT-Bilder)
Schwäbische Zeitung

Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg haben sich am Samstag dazu entschieden, alle Museen in ihren Häusern coronabedingt ab sofort zu schließen. Das betrifft auch das Neue Schloss in Tettnang. Damit endet die Führungssaison im Neuen Schloss eine Woche früher als geplant. Normalerweise hätten Gäste zu regulären Führungszeiten die repräsentativen Räume der ehemaligen Montfortresidenz bis Samstag, 31. Oktober, besuchen können, wie die Tourist-Info mitteilt.

Gruppen, die für die Wintermonate eine Führung gebucht haben, wird die Tourist Information ungefähr eine Woche vor der Veranstaltung mitteilen, ob die Besichtigung des Neuen Schlosses möglich ist. Weitere Informationen unter Telefon 07542 / 51 05 00 oder per E-Mail an tourist-info@tettnang.de.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen