Frauenchor Allegro spendet ans Frauenhaus Ravensburg

Lesedauer: 2 Min
Chorleiterin Elke Sorg (links) und Bärbel Horneffer (rechts) übergeben den symbolischen Scheck an Ingrid Zuber vom Frauenhaus.
Chorleiterin Elke Sorg (links) und Bärbel Horneffer (rechts) übergeben den symbolischen Scheck an Ingrid Zuber vom Frauenhaus. (Foto: allegro)
Schwäbische Zeitung

Der Frauenchor Allegro aus Tettnang hat kurz vor Weihnachten zu seinem jährlichen Benefizkonzert eingeladen. So, wie auch in den vergangenen Jahren, war die festlich geschmückte Pfarrkirche in Laimnau Ort des besinnlichen Geschehens. Und schon lange vor Beginn der Veranstaltung war kaum noch ein Platz in der Kirche zu finden. Als besonderes Highlight war der Schillerschulchor eingeladen, und die Kinder haben mit ihren schönen, jungen Stimmen den Abend auf eine besondere Weise bereichert.

Dieser Ansicht waren wohl vor allem die vielen Gäste der „Allegroetten“, denn bei dem Konzert kam eine Spendensumme in Höhe von 2131,82 Euro zusammen. Das Geld wurde nun dem Frauenhaus in Ravensburg gespendet, wie der Chor mitteilt. Ingrid Zuber und Dagmar Lodziato-Haider haben bei der Spendenübergabe über die Arbeit im Frauenhaus berichtet. Die beiden freuen sich besonders über die Spende, da sie damit ein paar Projekte außerhalb der Planung finanzieren können. Ein Zweck, den die Damen des Frauenchors mit tiefster Überzeugung unterstützen können, da das Geld 1:1 der angedachten Unterstützung zugute kommt, heißt es weiter.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen