Frauen des TSV Tettnang bestreiten hochkarätige Tests

 Der TSV Tettnang testet innerhalb von vier Tagen gegen zwei höherklassige Teams.
Der TSV Tettnang testet innerhalb von vier Tagen gegen zwei höherklassige Teams. (Foto: Fotostand/Imago)
Redakteur
Sportredakteur

Sport und Musik kommen am Samstag, 6. August, im Tettnanger Riedstadion zusammen. Den Anfang macht dabei der Messe-Süd-Cup 2022 mit einem Frauenfußball-Testspiel, gefolgt ab 18.30 Uhr von einem Open Air mit fünf Künstlern.

Eigentlich war ein Turnier mit drei Spielen zu je 60 Minuten geplant, doch dieser Plan kann nicht umgesetzt werden. Die U19 des Schweizer Erstligisten Grasshoppers Zürich hat aufgrund krankheitsbedingter Ausfälle ihre Teilnahme zurückgezogen. „Das ist schon bitter“, kommentierte Karin Rasch-Boos, Sportliche Leiterin und Co-Trainerin der ersten Frauenfußballmannschaft des TSV Tettnang. Nun gibt es deshalb lediglich ein Testspiel gegen den Oberliga-Aufsteiger SV Deggenhausertal. Anpfiff der Partie über 90 Minuten ist um 15.30 Uhr. Danach steht noch die Präsentation des neuen Hauptsponsors der TSV-Frauen auf dem Programm. Die Tettnangerinnen um Trainerduo Manuel Prinz/Karin Rasch-Boos bereiten sich gerade auf die neue Saison in der Verbandsliga vor, die am Sonntag, 4. September, um 13 Uhr mit dem Heimspiel gegen den FV Rottweil startet. Das erste Pflichtspiel für Tettnang gibt es am 21. August: Dann gastiert Tettnang zur ersten Verbandspokalrunde beim VfL Ulm/Neu-Ulm aus der Regionenliga.

Nach dem Spiel folgt eine musikalische Weltreise

Hochkarätig geht es nach dem Sport mit Musik weiter. Unter dem Titel „Music is my life“ präsentieren am 6. August ab 18.30 Uhr an gleicher Stelle fünf bekannte Solisten eine musikalische Weltreise. Lynelle Jonsson (New York), Desire Capaldo (Rom), Gino Castelli (Sizilien/Hamburg), Paloma Schilder und Michelle Stumpf (beide zuletzt im TV bei DSDS) haben Hits und Evergreens im Gepäck.

Einen starken Testspielgegner hat Tettnang zudem für die kommende Woche gefunden. Dann spielt der TSV am Dienstag zu Hause um 19 Uhr gegen den Regionalligisten SV Alberweiler.

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen

Persönliche Vorschläge für Sie