Falscher EnBW-Mitarbeiter unterwegs

Lesedauer: 2 Min
 Die Polizei bittet um Mithilfe bei er suche nach dem falschen EnBW-Mitarbeiter.
Die Polizei bittet um Mithilfe bei er suche nach dem falschen EnBW-Mitarbeiter. (Foto: imago stock&people)
Schwäbische Zeitung

Ein angeblicher Mitarbeiter des Energieversorgers EnBW ist laut Polizeibericht am Donnerstagnachmittag kurz nach 17.30 Uhr in einem Mehrfamilienhaus in der Krumbacher Straße aufgefallen, als er im Hausflur Fotos mit seinem Handy fertigte. Auf Ansprache eines Hausbewohners gab der Unbekannte an, im Auftrag des Energieversorgers tätig zu sein, weitere Nachfragen ließ der Mann unbeantwortet. Eine telefonische Rückfrage bei der EnBW seitens des zuständigen Vermieters ergab jedoch, dass kein beauftragter Angestellter in dem Bereich tätig war. Was der Unbekannte in dem Haus suchte, ist bislang nicht geklärt. Von dem Mann liegt die folgende Personenbeschreibung vor: etwa 1,75 Meter groß, etwa 50 Jahre alt, grau meliertes Haar, dunkle Jeans und dunkler Pullover, schwäbischer Dialekt, schwarzes Schlüsselband um den Hals mit unbekanntem weißem Ausweis, welchen der Mann nicht vorzeigte.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen