Ersthelfer reanimieren 69-jährigen Radler

Lesedauer: 1 Min
Der Mann stürzte offenbar wegen eines medizinischen Problems.
Der Mann stürzte offenbar wegen eines medizinischen Problems. (Foto: dpa)
Schwäbische Zeitung

Ein 69-jähriger Radfahrer ist am Dienstag gegen 17 Uhr auf der B 467 alt zwischen Gießenbrücke und Tettnang mutmaßlich aufgrund eines medizinischen Problems von seinem Rad gestürzt und verletzt worden. Das berichtet die Polizei. Der Geschädigte konnte von anwesenden Ersthelfern erfolgreich reanimiert und anschließend vom verständigten Rettungsdienst zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade