Elektronikmuseum profitiert von Handy-Sammelaktion

Lesedauer: 3 Min
40 der Handys werden recycelt, drei wieder aufbereitet.
40 der Handys werden recycelt, drei wieder aufbereitet. (Foto: K. Nietfeld/dpa)
Schwäbische Zeitung

43 alte Handys sind aus der Sammelbox in der Anlaufstelle für Bürgerengagement im August an die Organisation „Mobile Box“ übergeben worden. Der inzwischen aufgelöste Agenda-Arbeitskreis „Tettnang – regional und fair“ hatte die Sammelaktion 2017 gestartet und seither insgesamt 136 Altgeräte übergeben. Von den bis August gesammelten 43 Handys gelangten 40 ins Recycling. Drei Geräte wurden nach dem Grundsatz des Kreislaufwirtschaftgesetzes, das die Wiederverwendung vor der Verwertung vorsieht, für die weitere Verwendung aufbereitet, seit Beginn der Sammelaktion waren dies insgesamt elf, teilt seitens des Fördervereins des Elektronikmuseums Tettnang der Vorsitzende Rainer Specker mit.

So eine Sammelaktion lohnt sich wegen der Rohstoffe, die gewonnen werden können, durchaus: Die seit Beginn der Aktion recycelten Handys haben 3,13 Gramm Gold, 21,25 Gramm Silber und 1,03 Kilo Kupfer erbracht. Allein 41 Handys enthalten nach Angaben von Mobile Box mehr Gold als eine Tonne Golderz. Der Erlös, den der Rohstoffverkauf erbracht hat, kommt dem Elektronikmuseum zugute, 47 Euro hat Mobile Box in einer Urkunde ausgewiesen.

Die Sammelbox steht weiterhin in der Anlaufstelle für Bürgerengagement in der Montfortstraße. Wer ein altes Gerät dort hineinwirft, kann sicher sein, dass sämtliche Daten auf wiederverwerteten Geräten vollständig gelöscht und die Handys auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt werden.

Der Tettnanger Agenda-Arbeitskreis hat sich inzwischen aufgelöst. Die Sammelaktion wird trotzdem von ehemaligen Ehrenamtlichen des Arbeitskreises weitergeführt. „Dafür bedanken wir uns vom Förderverein des Elektronikmuseums Tettnang ausdrücklich“, so Rainer Specker in dem Schreiben.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen