Ein Schloss voller Irrtümer?

 Die Führung steht unter dem Motto des Themenjahres „Exotik“.
Die Führung steht unter dem Motto des Themenjahres „Exotik“. (Foto: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg)
Schwäbische Zeitung

Bei der Themenführung „Exotik“ im Neuen Schloss Tettnang am Sonntag, 17. Oktober, um 15.30 Uhr gibt es auf unterhaltsame Weise historische Irrtümer zu entdecken.

War das Vagantenleben wirklich exotisch und nachahmenswert? Weshalb galt China als gelobtes Land? Warum steht ein Nashorn auf der Festtafel der Grafen und wozu diente das Holländische Kabinett? Wie die Stadt Tettnang mitteilt, beleuchtet die Führung diese und andere Fragen im Themenjahr der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg „Exotik“.

Da die Teilnehmerzahl beschränkt ist, bittet die Tourist Information um Anmeldung bis Freitag, 15. Oktober, 12 Uhr, unter Telefon 07542 / 51 05 00. Ab Samstag, 16. Oktober, melden sich Interessierte zwischen 11 Uhr und 16 Uhr an der Schlosskasse unter Telefon 07542 / 51 91 46 an. Die Kosten belaufen sich auf 10 Euro pro Person, ermäßigt 5 Euro. Die Mindestteilnehmerzahl beträgt vier Personen.

Das könnte Sie auch interessieren

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen