Ein Abend im Zeichen der Heimat

Lesedauer: 2 Min
Traditionelle Tänze stehen bei dem Heimatabend ganz oben auf dem Programm.
Traditionelle Tänze stehen bei dem Heimatabend ganz oben auf dem Programm. (Foto: Heimat- und Trachtenverein)
Schwäbische Zeitung

Der Heimat- und Trachtenverein „Montfort“ Tettnang-Meckenbeuren hat kürzlich im Gasthof Hirsch in Liebenau den traditionellen Heimatabend gefeiert.

Nachdem der Vorsitzende Dieter Auchter die Gäste, Ehren- und Vereinsmitglieder begrüßt hatte, folgte ein abwechslungsreiches Abendprogramm aus Volkstänzen und Plattlern, die von der Jugend- sowie der Allgäuer- und Historischen Gruppe vorgeführt wurden, wie der Verein in einem Schreiben mitteilt.

Kurzes Theaterstück unterhält

Auch der Lindauer Dreigesang habe mit mehreren Gesangsstücken zu einem gelungenen Abend beigetragen. Ein weiteres Highlight des Abends war ein „Theäterle“, aufgeführt von Thea Schappert und Rudi Höllbacher, die sich angeregt in einem Zugabteil unterhielten. Ebenfalls aktiv seien auch die Gäste gewesen, die beim freien Tanzen von der Lindenberger Huigarte Musik begleitet wurden. Durch das Abendprogramm führte der Vorplattler, Stefan Hartmann. Musikalisch begleitet wurden die Tänzer von Agnes Leiprecht, Fritz Breyer, Otto Leuthold und Christoph Ehrhart. Bedanken möchten wir uns bei den Gästen und befreundeten Trachtenvereinen für ihr zahlreiches Kommen. Es war ein sehr gelungener Abend.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen