Bunt gemischt und unberechenbar

Lesedauer: 4 Min
Tettnanger Künstlerin stellt "bunt gemischte" Werke aus
Bunt gemischt und unberechenbar sind die Werke der Künstlerin Maria Maier. Ihre Ausstellung dauert bis zum 20. Juli und kann von Montag bis Freitag während der Öffnungszeiten der Werbeagentur Alpenblickdrei von 9 bis 17 Uhr besucht werden.
Lisa Sperlich

Maria Maiers Ausstellung dauert bis zum 20. Juli und kann von Montag bis Freitag während der Öffnungszeiten der Werbeagentur Alpenblickdrei von 9 bis 17 Uhr besucht werden.

Unter dem Motto „Bunt gemischt und unberechenbar“ stellt die Tettnanger Künstlerin Maria Maier eine Auswahl ihrer Kunstwerke in der Werbeagentur Alpenblickdrei aus. Zur Vernissage am Donnerstagabend hatten sich zahlreiche Besucher, Freunde und Kollegen der Künstlerin eingefunden.

Maria Maier ist in Knellesberg bei Tettnang aufgewachsen und hat in jungen Jahren eine Lehre zur Hotelfachfrau absolviert. In ihrer Freizeit fing sie mit dem traditionellen Bauchtanzen an und gab später eigene Kurse und Workshops. Mit ihrem Mann lebte sie eine lange Zeit in Amerika und entdeckte dort ihre Leidenschaft für Kunst. In Kanada lernte sie einen bisher unbekannten Teil ihrer Familie kennen, darunter ihre Cousine Gerda Marschall. Sie war es, die Maria Maier ermutigte, ihre eigene Kunst zu schaffen und sie bei ihren ersten Versuchen unterstützte. Bis heute ist der Einfluss ihrer Cousine zu sehen, sei es ein nach ihr benanntes Bild oder das Motto von Maria Maier: „She paints like she dances“, ein Zitat ihrer Cousine.

Mittlerweile ist Maria Maier (Foto: lis) wieder mit ihrem Ehemann nach Tettnang zurückgekehrt und hat sich ein eigenes Atelier eingerichtet. Dort entstehen ihre neuen Werke „nach Lust und Laune“, wie sie selbst sagt. „Die Inspiration für meine Bilder kommt, wann sie will“, so Maria Maier. Ihr Lieblingsmotiv seien bunte Blumen in allen Formen und Farben. „Bei den Farben lasse ich mich oft von den Farben orientalischer Bauchtanzkleider inspirieren“, erklärt Maier. Ihr Wunsch sei es, mit ihren Bildern Lebensfreude, Leidenschaft und Freiheit auszustrahlen. Diese Stimmung möchte sie auch bei Ausstellungen verbreiten. „Für mich ist die Eröffnung einer Ausstellung eher wie ein kleine Party mit Musik und Häppchen, bei der auch Bilder ausgestellt werden“, so Maria Maier.

Die nächste Ausstellung ist eine gemeinsame Sommerausstellung ab dem 15. Juli mit den sieben anderen Künstlern der Gruppe stARTup in der städtischen Galerie Tettnang.

Maria Maiers Ausstellung dauert bis zum 20. Juli und kann von Montag bis Freitag während der Öffnungszeiten der Werbeagentur Alpenblickdrei von 9 bis 17 Uhr besucht werden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen