Bodensee-Region von oben

 Interessiert verfolgten Bürgerinnen und Bürger die Kurzfilme.
Interessiert verfolgten Bürgerinnen und Bürger die Kurzfilme. (Foto: Jutta Nübel)
Externer Leser-Inhalt

Die hier veröffentlichten Artikel wurden von Vereinen und Veranstaltern, Kirchengemeinden und Initiativen, Schulen und Kindergärten verfasst. Die Artikel wurden von unserer Redaktion geprüft und freigegeben. Für die Richtigkeit aller Angaben übernimmt schwäbische.de keine Gewähr.

In dieser Woche erlebten mehr als zwanzig ältere Bürgerinnen und Bürger unserer Gemeinde Tettnang einen geselligen und kurzweiligen Senioren-Stammtisch im Hotel Ritter. Hubert Veser, Vorsitzender des Tettnanger Seniorenrates, zeigte einen selbst erstellten Kurzfilm über sein Erlebnis mit dem Zeppelin-Flug. Er beschrieb die Route „Lindau“ mit beeindruckenden Sichten auf den Lindauer Hafen, den Pfänder, die Bregenzer Festbühne, die Rhein-Mündung, zurück über Langenargen, ein Blick auf das Tettnanger Schloss und die Messestadt Friedrichshafen. Dann überraschte er mit einem zweiten Kurzfilm über eine Reise, die am Bochumer Bergbaumuseum startete, über St. Peter Oerding, dem Wattenmeer bis nach Flensburg führte und dort mit dem Hugo Eckener Haus und dem Zeppelin den Kreis „zur schönsten Art zu fliegen“ schloss. Die Corona-Verordnung wurde eingehalten.

Das könnte Sie auch interessieren

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen