Blech und Bier locken zum Bockbierfest der Blasmusik in Obereisenbach

Lesedauer: 2 Min
Blech und Bier locken zum Bockbierfest der Blasmusik in Obereisenbach
Blech und Bier locken zum Bockbierfest der Blasmusik in Obereisenbach
Schwäbische Zeitung

Mit zwei Blasmusikkapellen und Starkbier hat der Förderverein des Musikvereins Obereisenbach am Samstag für eine gut gefüllte Mehrzweckhalle gesorgt. Das gemischte Publikum war eher in Richtung Tracht unterwegs, passend zur musikalischen Gestaltung des Abends. Zuerst kam „Alpenblech“ auf die Bühne, die dem Motto „Blasmusik vom Feinsten“ Ehre machten. Mit vorwiegend böhmischen und mährischen virtuos vorgetragenen Stücken spielten hier Profimusiker unter Klaus Schwärzler, die sonst eher im Bereich Klassik zu finden sind. Den zweiten Teil des Abends hat die „Hauskapelle im Hofbräuhaus zu München“ gestaltet. Mit Blasmusik, aber auch klassischen Bierzeltstücken bis zum Schlager haben die „Obermüller Musikanten“ auf der kleinen Bühne für Stimmung gesorgt. Organisator Alfons „Lollo“ Diemer zeigte sich über die Musik und die Qualität des heurigen Bockbieres zufrieden. Text / Foto: Olaf E. Jahnke

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen