Betrunkener fährt sein Auto zu Schrott

Lesedauer: 2 Min
 Obwohl er sich mit seinem Auto mehrfach überschlägt, kommt der betrunkene Unfallfahrer ohne größere Blessuren davon.
Obwohl er sich mit seinem Auto mehrfach überschlägt, kommt der betrunkene Unfallfahrer ohne größere Blessuren davon. (Foto: Stefan Puchner)
Schwäbische Zeitung

Ein laut Polizeibericht deutlich unter Alkoholeinfluss stehender 25-jähriger Renault-Fahrer ist am Mittwoch gegen 10.30 Uhr auf der B 467 zwischen Reutenen und der Abfahrt Gießenbrücke von der Fahrbahn abgekommen und verletzte sich hierbei leicht. Der junge Fahrer, der auf der Bundesstraße von Kressbronn in Richtung Tettnang unterwegs war, kam auf Höhe Heiligenhof mit den rechten Rädern auf das Bankett, geriet ins Schleudern und kam anschließend nach links von der Fahrbahn ab. An der dortigen Böschung überschlug sich der Pkw mehrfach. Auf der linken Fahrzeugseite liegend kam der Renault nach mehreren Metern zum Stillstand. Unmittelbar hinzukommende Ersthelfer schlugen die Beifahrerscheibe ein und befreiten den Mann aus seinem Fahrzeug. Bei dem Autofahrer konnten die Polizeibeamten deutlichen Alkoholgeruch wahrnehmen.

Da er einen Atemalkoholtest verweigerte, wurde im Krankenhaus die Entnahme einer Blutprobe veranlasst. Sein Fahrzeug, an dem wirtschaftlicher Totalschaden entstand, musste abgeschleppt werden.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen