Beschluss zum Baulandmodell wird nochmal vertagt

Tettnang soll ein Modell für mehr soziales Wohnen bekommen.
Tettnang soll ein Modell für mehr soziales Wohnen bekommen. (Foto: Mark Hildebrandt)
Schwäbische Zeitung

Ein Thema, das die Stadt Tettnang nun schon seit mehreren Jahren beschäftigt, hätte am Mittwoch im Technischen Ausschuss eigentlich auf die Zielgeraden einbiegen sollen. Allerdings wurde der Beschluss zum Tettnanger Baulandmodell, das die Richtlinie für mehr sozialen Wohnraum vorgeben soll, in der Sitzung kurzfristig von der Tagesordnung abgesetzt.

Hansjörg Bär (FW) hatte einen Antrag gestellt, das Thema zu vertagen, da das Schriftstück für das Baulandmodell, das in den vergangenen Monaten zusammen mit einem Anwalt erarbeitet wurde, aus seiner Sicht Fehler enthalte. Auch Hans Schöpf (Grüne) regte an, dass einige Punkte in dem Schriftstück möglicherweise nochmals geändert werden müssten.

Bei einer Enthaltung stimmte der Ausschuss schließlich dafür, den Punkt abzusetzen. Sollte der Entwurf für das Baulandmodell nun nochmals verändert werden, müsste das Thema eine neue Sitzungsrunde durchlaufen und zunächst auch nochmals in den Ortschaftsräten beraten werden. „Das Thema beschäftigt uns nun schon so lange, da gilt nun wirklich Qualität vor Schnelligkeit, da kommt es darauf auch nicht mehr an“, meinte Bürgermeister Bruno Walter dazu.

Meist gelesen in der Umgebung

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen

Meist gelesen

Spritze mit dem Impfstoff von Astrazeneca.

Baden-Württemberg erhält Sonderlieferung an Impfstoff - so wird er verteilt

Das Land erhält im Juni mehrere Zehntausend Dosen Impfstoff. Für die Verteilung an Stadt- und Landkreise gelten spezielle Kriterien, wie das Sozialministerium am Dienstag erklärt.

Die wichtigsten Fragen und Antworten:

Woher kommen die zusätzlichen Dosen Impfstoff? Als Grund für die Sonderlieferung nennt das Sozialministerium durch Hausärzte ungenutzte Kontingente des Corona-Impfstoffs des britisch-schwedischen Herstellers Astrazeneca.

Impftermin-Ampel: Jetzt mit Push-Nachrichten für Ihr Impfzentrum

Die Impftermin-Ampel von Schwäbische.de zeigt mit einem Ampelsystem Impfzentren der Region an, in denen es gerade freie Termine gibt. 

+++ JETZT NEU: Nutzer mit einem Schwäbische Plus Basic, Premium- oder Komplettabo können sich nun exklusiv und noch schneller per Pushnachricht aufs Handy über freie Termine bei Ihrem Wunsch-Impfzentrum informieren lassen. Hier geht es direkt zum Push-Service, Abonnenten können ihn sofort nutzen.

Nutzer ohne Abo können weiterhin die bestehende Impfampel auf dieser Seite hier nutzen.

 Die Gemeinde Ummendorf beteiligt sich weiter am Aktionsprogramm zur Sanierung oberschwäbischer Seen. Fachleute behalten den Bad

Alles Wichtige zum Saisonstart am Ummendorfer Badesee

Der Ummendorfer Badesee öffnet am kommenden Samstag, 19. Juni, und zwar mit Corona-Baderegeln für die Saison 2021. Wie im Vorjahr ist das Freibad in Pandemiezeiten regulär von 11 bis 20 Uhr geöffnet, bei schlechtem Wetter kürzer. Der Preis der Tageskarte für Erwachsene wird von fünf auf vier Euro verringert; für Kinder und Jugendliche bleibt es bei zwei Euro. Ebenfalls neu: solange es coronabedingt keine Jahreskarten gibt, werden übertragbare Zehner- und 20er-Karten zum Abknipsen eingeführt.

Mehr Themen