Beim Basketballtraining geraten Jungs kräftig ins Schwitzen

Lesedauer: 2 Min
Im Slalom geht’s um die bunten Hütchen.
Im Slalom geht’s um die bunten Hütchen. (Foto: anrö)
anrö

Zum Schnuppertraining anlässlich des Kinderferienprogramms hat die Basketball Gemeinschaft (BG) am Freitagnachmittag in die Carl-Gührer-Halle in Tettnang eingeladen. Trainer Navid Kamareh und zwei Kollegen von den Bodensee Basketball Pirates brachten 14 Jungs von acht bis 14 Jahren ordentlich ins Schwitzen.

Nachdem den Kindern kurz die Theorie des Basketballspielens erklärt wurde und es sich herausgestellt hatte, dass manche schon ein bisschen spielen konnten, teilten die Trainer sie in zwei Gruppen ein. Dann ging es ans Aufwärmen und erst einmal wurde gerannt, nicht durcheinander sondern geordnet in zwei Linien, was sich nicht so einfach erwies. Auch das Hüpfen auf einem Bein wurde recht unterschiedlich bewerkstelligt.

Dann ging es ans Spiel: erst übten sie eine neue Form des Fangens, bei der sie sich auf den Boden legen und blitzschnell aufstehen mussten, wenn sie an der Reihe waren. Ein schneller Slalom um bunte Hütchen mit eingebauten Geschicklichkeitsübungen und Liegestützen, brachte immer mehr Schnelligkeit, Spaß und rote Köpfe.

In einer kleinen Trinkpause antworteten die Kinder auf die Frage, wie es ihnen gefällt, keuchend „ja, super“. Weiter ging es mit Balltraining und ganz zum Schluss mit einem richtigen Basketballspiel.

Laut Navid Kamareh trainiert die BG in Tettnang und Friedrichshafen separat, sie gehören jedoch zusammen und bilden auch eine große Mannschaft. Gesucht wird Spielernachwuchs von zwölf bis 15 Jahren.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen