Bei Starkregen läuft Wasser in das Tettnanger Parkhaus

Lesedauer: 2 Min
Bei Starkregen läuft Wasser in das Tettnanger Parkhaus
Regnet es in kurzer Zeit sehr viel, dann wird das Treppenhaus im Parkhaus Grabenstraße zur Dusche. Die Tettnangerin Ute Sauer hat das Video aufgenommen.

Regnet es in kurzer Zeit besonders viel, dann läuft das Regenwasser im Parkhaus „Grabenstraße“ in Tettnang nicht in die Kanalisation, sondern in das Treppenhaus neben der Einfahrt. Am Freitag vergangene Woche war es wieder soweit. Ein Video davon ist in der geschlossenen Facebookgruppe „Du weißt, dass du aus Tettnang bist...“, veröffentlicht worden. „Das Problem ist bekannt“, sagt Judith Maier von der Stadt. Das Abwasserrohr, das an eine Abflussrinne angeschlossen ist, sei zu klein dimensioniert und bei Starkregen könne das Wasser nicht so schnell abfließen, wie es nachkomme. Aus diesem Grund werde der Regenablauf vor der Eingangstür regelmäßig durchgespült. Der Hausmeister des Parkhauses hat nach Angaben der Stadt noch am Freitagabend das Wasser im Treppenhaus aufgesaugt.

Bei Starkregen kann es im städtischen Parkhaus „Grabenstraße“ durchaus vorkommen, dass Regenwasser in das Treppenhaus läuft, wei
Bei Starkregen kann es im städtischen Parkhaus „Grabenstraße“ durchaus vorkommen, dass Regenwasser in das Treppenhaus läuft, weil das Wasser nicht mehr schnell genug ablaufen kann. (Foto: Thilo Bergmann)

Um das Abwasserrohr zu vergrößern, müsste man die ganze Straße aufreißen, sagt Maier. Eine bauliche Lösung falle deshalb schwer. Dennoch wollen sich die Verantwortlichen bei einem Termin vor Ort am Mittwoch Gedanken darüber machen, wie die Situation entschäft werden könne. Grundsätzlich machte Maier darauf aufmerksam, dass bei einem akuten Wassereintritt die Stadt über die ausgehängten Notfallnummern oder die Feuerwehr informiert werden könne.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen