Artur Frick-Renz kocht auf dem Wasen

Lesedauer: 4 Min
Kredenzen auf dem Canstatter Wasen Leckeres vom Kürbis (von links): Parlamentarischer Staatssekretär Thomas Bareiß, Maria Gührer
Kredenzen auf dem Canstatter Wasen Leckeres vom Kürbis (von links): Parlamentarischer Staatssekretär Thomas Bareiß, Maria Gührer, Artur Frick-Renz, Sabrina Heiß, Manfred Ehrle und Elmar Bentele. (Foto: regina steinhauser)
Schwäbische Zeitung

Die Hauptfest-Rezepte von Artur Frick-Renz gibt es zum Probieren und Nachkochen unter

www.kochen-mit-renz.de

Unter dem Motto „So klingts und schmeckts am Bodensee“ hat kürzlich der diesjährige Bodensee-Oberschwabentag beim 100. Landwirtschaftlichen Hauptfest auf dem Canstatter Wasen stattgefunden. Mehr als 50 Akteure aus der Region sind in die Landeshauptstadt gereist, um die Marke „Echt Bodensee“ zu präsentieren, wie Manfred Ehrle mitteilt.

In der Halle der Regionen legte das Kreisseniorenorchester des Blasmusikverbandes unter der Leitung von Robert Fitz dann gleich schmissig los. Zwischen den Musikstücken unterhielt sich Hauptfestmoderator Manfred Ehrle mit Jennifer Frahm von der Deutschen Bodensee Tourismus GmbH, sowie den anwesenden Vertreterinnen der Tourist- Informationen aus Kressbronn und Ailingen. Bei einem Gewinnspiel konnten die vielen Besucher einen Zeppelinflug ergattern. Höhepunkt des Aktionstages war aber eine Kochshow mit Haubenkoch Artur Frick-Renz vom Gasthof „Hirsch“ in Goppertsweiler. Seinem Grundsatz „regional und saisonal“ folgend hatte er eine bunte Mischung von Kürbissen vom Kürbishof Lanz in Unterlangnau nach Stuttgart gebracht. Eine wahre „Gewürzexplosion“ zauberte er mit seiner „Kürbissuppe auf indische Art“ auf die Showbühne und weit hinein in die ganze Halle, wie es in einer Pressemitteilung heißt. Auch die Zubereitung von „Butternut-Kürbismaultaschen mit Räucherforellenfüllung“ ließ die Zuschauermengen lange ausharren und auf das „Versucherle“ warten.

Als prominente Küchengehilfen gingen dem Meisterkoch der Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium, Thomas Bareiß (CDU), Bodenseeapfelkönigin Sabrina Heiß, SWR-Fernsehbäuerin Maria Gührer und Farny-Brauereichef Elmar Bentele zur Hand. In lockeren und schlagfertigen Gesprächen mit Manfred Ehrle warben alle gleichermaßen für die Region und erzählten so manches aus dem Nähkästchen. So erfuhr man etwa, dass Thomas Bareiß, als Tourismusbeauftragter der Bundesregierung, trotz vieler anderer Versuchungen am liebsten Maultaschen und Kässpätzle mag oder dass Apfelkönigin Sabrina Heiß neben Most auch gerne mal ein Bier trinkt. Bäuerin Maria Gührer berichtete über die Erlebnisse bei der SWR-Sendung „Lecker aufs Land“ und ihre Freude und die Spezialitäten im hofeigenen Cafe am Schleinsee.

Eine Weizen-Bierverkostung hatte Farny-Cef Elmar Bentele für die Gäste parat, die das „Original Kristallweizen“ nicht nur in den Speisen gerne annahmen. „Genial lecker“ lautet dann auch das Gesamturteil der Gäste zur Suppe und den Maultaschen. Besucherin Gerda Brauchle aus Backnang lobte die Bodenseeküche abschließend auf ihre ganz persönliche Weise: „Unser nächster Urlaub geht bestimmt an den Bodensee, denn das war der beste Kürbis, den ich je gegessen habe“.

Die Hauptfest-Rezepte von Artur Frick-Renz gibt es zum Probieren und Nachkochen unter

www.kochen-mit-renz.de

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen