Am Wochenende dreht sich alles um die Harfe

Lesedauer: 3 Min
Am Samstag findet ein Harfentag an der Städtischen Musikschule statt, mit Workshops sowie einer großen Harfenausstellung.
Am Samstag findet ein Harfentag an der Städtischen Musikschule statt, mit Workshops sowie einer großen Harfenausstellung. (Foto: Musikschule)
Schwäbische Zeitung

Gegründet im Jahr 2011 gehört die Harfenklasse der Städtischen Musikschule Tettnang mit inzwischen fast 30 Harfenschülern und ihrer Lehrerin Simone Häusler überregional zu den größten Klassen, wie die Städtische Musikschule mitteilt.

Am Samstag, 23. November, findet ein Harfentag an der Musikschule statt, mit Workshops zu den Themen Rhythmus und Weltmusik sowie einer großen Harfenausstellung. Um 19 Uhr krönt ein Konzert mit der weltbekannten Harfenistin und Workshopdozentin Evelyn Huber und Harfenschülern der Musikschule den Tag im Pavillon der Musikschule. Nicht nur Engel spielen Harfe – und so erklingen im Konzert mitreißende Melodien aus Jazz, Rock und Weltmusik, wie der Vorschau der Städtischen Musikschule zu entnehmen ist. Bereits zum zweiten Mal arbeitet dabei die Harfenklasse mit der französischen Harfenfirma Camac zusammen, die nicht nur die Workshops ermöglicht, sondern auch mit 20 Harfen anreist und einen kostenlosen Regulierungsservice anbietet. Den ganzen Tag können in der Musikschule die verschiedensten Instrumente – von der Hakenharfe bis zur Konzertharfe und sogar E-Harfen – ausprobiert und angespielt werden, die auch zum Verkauf stehen.

Am Sonntag, 24. November, kommt das SWR-Fernsehen aus Stuttgart zu Besuch nach Tettnang, um einen Beitrag über das international bekannte Harfenensemble „Viva la harpa“ sowie seine Gründerin und Leiterin Simone Häusler im Bacchussaal des Neuen Schlosses aufzunehmen. Das Fernsehen wird die kleinen und großen Harfenspieler des überregionalen Ensembles im Alter von sechs bis 60 Jahre vom Transport und Ausladen der Harfen bis zum Stimmen und bei der Harfenensembleprobe begleiten. Der Journalist Steffen König wird die Fernsehaufnahme moderieren, sich das Harfenspiel zeigen lassen und einige Töne mitzupfen. Der Fernsehbeitrag wird am 6. Dezember um 20.15 Uhr im SWR als Teil der Sendung „Die große Expedition in die Heimat“ ausgestrahlt, schließt die Vorschau.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen