600 Euro für die Langnauer Jugend

Lesedauer: 2 Min
 Die Jugendkapelle Hiltensweiler und „Hits für Kids“ freuen sich über den Scheck (von links): Alina Kibele, Julia Jakob, Leon St
Die Jugendkapelle Hiltensweiler und „Hits für Kids“ freuen sich über den Scheck (von links): Alina Kibele, Julia Jakob, Leon Steuer, Lucas Zodel, Marian Ehrle, Albrecht Elser und Winfried Ruetz. (Foto: Manfred Ehrle)
Manfred Ehrle

Gleich zwei Langnauer Jugendprojekte hat Argentalelektrik Winfried Ruetz mit einer Spende von jeweils 300 Euro unterstützt. Die Beträge kamen bei der Eröffnungs- und Abschlussveranstaltung von „Handwerk trifft Kunst“ über ein „Spendenkässle“ zustande und wurden nun vom Handwerksbetrieb aufgestockt. Jeweils einen Scheck erhielt die Laimnauer Jugendgruppe „Hits für Kids“ und die Jugendkapelle Hiltensweiler.

„Wir freuen uns riesig über dieses Geld“, sagte Jugenddirigent Lucas Zodel bei der Übergabe. Die beiden Jugendleiterinnen Julia Jakob und Alina Kibele stimmten ihm zu. Mit den 16 Kindern plant der Verein für den Sommer einen Ausflug zum Alpsee. Dort werde man die Spende in die Fahrt mit der Rodelbahn oder den Kletterpark investieren. Auch Albrecht Elser von „Hits für Kids“ hatte schon klare Vorstellungen, wie der Betrag umgesetzt wird: „Ein langer Wunsch der Kinder ist es, für einen Projekttag ,Bubble Balls’ auszuleihen und ausgiebig damit zu spielen und zu toben“. Dabei können die Kinder in oberkörpergroße Plastikkugeln schlüpfen. Dieser Wunsch kann bald in Erfüllung gehen.

„Es ist doch beeindruckend, was in Langnau an ehrenamtlicher Jugendarbeit geleistet wird. Das unterstützen wir natürlich gerne“, sagte Firmenchef Winfried Ruetz.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen