2100 Euro-Spende für die Tettnanger Tafel

Lesedauer: 2 Min
 David Layer (links) übergibt den Spendenscheck an Michael Hagelstein, Vorsitzender der Tettnanger Tafel.
David Layer (links) übergibt den Spendenscheck an Michael Hagelstein, Vorsitzender der Tettnanger Tafel. (Foto: Layer Großhandel)
Schwäbische Zeitung

Im Dezember 2019 hat die Tettnanger Firma Layer, Fachhändler für Handwerk, Industrie und Landwirtschaft, wieder zur großen Hausmesse eingeladen. Zahlreiche Besucher nutzten die Gelegenheit, um sich mit Markenherstellern über Produkte auszutauschen und Neuheiten zu entdecken.

Dazwischen konnten sie sich bei Würstchen, Kuchen und Getränken stärken - und dabei automatisch Gutes tun. Denn wie in den Jahren zuvor ging der Erlös aus der Bewirtung an die Tettnanger Tafel.

Bei der Spendenübergabe freute sich nun Michael Hagelstein, Vorsitzender der Tettnanger Tafel, über einen stattlichen Spendenbetrag von 2100 Euro.

Laut Angaben der Tafel wohnen allein in Tettnang rund 650 Menschen, die sich nicht ausreichend ernähren können. Gleichzeitig würden Geschäfte und Supermärkte etwa 20 Prozent ihrer Lebensmittel wegwerfen, obwohl diese noch brauchbar seien. Hier schaffe die Tafel den nötigen Ausgleich und biete Menschen mit geringem Einkommen die Möglichkeit, sich gesund und ausgewogen zu ernähren.

Die die Layer-Geschäftsführung unterstützt die Tafel deshalb schon seit vielen Jahren. „Wir bedanken uns natürlich vor allem bei unseren Kunden für die positive Resonanz und ihre Spendenbereitschaft“, sagt Geschäftsführer David Layer bei der Spendenübergabe.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen