1500 Euro für den Kinderhospizdienst

Lesedauer: 1 Min
 Barbara Weiland erhält aus der Hand des Clubpräsidenten Bernd Boolzen symbolisch 1500 Euro im Geldsäckel des Lionsclubs.
Barbara Weiland erhält aus der Hand des Clubpräsidenten Bernd Boolzen symbolisch 1500 Euro im Geldsäckel des Lionsclubs. (Foto: Heinz-Joachim Unglert)
Schwäbische Zeitung

Der Lionsclub Tettnang Montfort unterstützt den ambulante Kinderhospizdienst Amalie aus den Einnahmen der Betonmischer-Lotterie beim Bähnlesfest mit einer Spende in Höhe von 1500 Euro.

Seit fast zehn Jahren kümmern sich rund 70 Ehrenamtliche im Bodenseekreis um erkrankte Kinder und Jugendliche und bieten unkomplizierte, kostenlose Hilfe an. Lebensbegleitung für Familien bei Krankheit, Sterben, Tod und Trauer ist das Motto dieses Hilfsdienstes. Koordinatorin Barbara Weiland dankte dem Lionsclub im Namen von Amalie für die Spende. Informationen über den Hilfsdienst gibt es auf: www.kinderhospizdienst-bodensee.de.

Meist gelesen in der Umgebung

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen