1000 Euro für das Suppenfest

 Die fleißigen Helfer und Organisatoren und die symbolische Übergabe der 1000 Euro an Frau Brigitte Ganzmann durch Jürgen Layer
Die fleißigen Helfer und Organisatoren und die symbolische Übergabe der 1000 Euro an Frau Brigitte Ganzmann durch Jürgen Layer vom Lionsclub Tettnang Montfort. (Foto: Heinz-Joachim Unglert)
Externer Leser-Inhalt

Die hier veröffentlichten Artikel wurden von Vereinen und Veranstaltern, Kirchengemeinden und Initiativen, Schulen und Kindergärten verfasst. Die Artikel wurden von unserer Redaktion geprüft und freigegeben. Für die Richtigkeit aller Angaben übernimmt schwäbische.de keine Gewähr.

Die Organisationsleiterin des Suppenfestes, Frau Brigitte Ganzmann, erhielt aus den Händen von Jürgen Layer vom Lionsclub Tettnang Montfort symbolisch 1000 Euro im Geldsäckchen des Clubs zur Finanzierung des Festes.

Thema des Suppenfestes ist die Vielfalt der Kulturen, das Leben miteinander in unserer Gesellschaft und richtet sich gegen die Spaltung. Tettnanger Bürgerinnen und Bürger aus verschiedenen Ländern überraschten im Rahmen der bundesweiten interkulturellen Woche am Sonntag, 3.10.2021 im Schlosshof mit traditionellen Suppen aus ihrer Heimat. Weil nicht alle Kosten durch den Suppenverkauf getilgt werden können, hat sich der Lionsclub gerne zur Unterstützung bereit erklärt. Weitere Infos über den Lionsclub auf der Homepage "lions-tt.de" und auf Facebook.

Das könnte Sie auch interessieren

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen