„1.FC Taugenix“ schießt die Goldene Tonne

Lesedauer: 2 Min
48 Mannschaften messen sich beim Foot-Pong-Turnier.
48 Mannschaften messen sich beim Foot-Pong-Turnier. (Foto: ScB)
Schwäbische Zeitung

Über 250 Spieler und zahlreiche Zuschauer haben sich vor Kurzem zum Foot-Pong-Turnier des SC Bürgermoos getroffen. Dabei gab es neben spannenden Spielen auch reichlich Gelegenheit kräftig zu feiern, heißt es in einem Bericht des Vereins.

Beim Foot-Pong treten immer zwei Mannschaften gegeneinander an. Ziel den Spiels ist es, innerhalb der Spielzeit von 13 Minuten einen Fußball in möglichst viele Tonnen in der Spielfeldhälfte der gegnerischen Mannschaft zu schießen. Zu Beginn werden bei jedem Team sechs in einem Dreieck angeordnete Tonnen aufgestellt. Später getroffene Tonnen werden aus dem Feld entfernt. Gewonnen hat die Mannschaft, die am Ende mehr abräumen konnte. Bei der diesjährigen dritten Auflage des Turniers auf dem Sportgelände des SC Bürgermoos waren insgesamt 48 Mannschaften mit so klangvollen Namen wie „VfB Schluckgart“, „Bierathleten“, „FC Nice Ladies“ oder „Tom Tom’s Firebitches“ am Start. Neben mehreren angetretenen reinen Damen- oder Herrenmannschaften, spielten die meisten Teilnehmer in Mixed-Teams.

Nach einem spannenden Finale setzte sich schließlich der „1.FC Taugenix“ mit einer Golden Tonne in der Verlängerung gegen die „Selbsthilfegruppe“ mit 5:4 durch. Die Sieger konnten dann den Wanderpokal aus den Händen des Moderators Marcel Carli entgegennehmen, heißt es.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen