Zwei maskierte Räuber überfallen Frickinger Postfiliale

Lesedauer: 2 Min
Blaulicht
Die Polizei bittet Zeugen um Hinweise unter der Telefonnummer 07551/8040. (Foto: Marcus Faºhrer)
Schwäbische Zeitung

Zwei mit Sturmhauben maskierte Männer haben am Freitagnachmittag gegen 15.15 Uhr die Filiale der Deutschen Post AG in der Hauptstraße in Frickingen (bei Überlingen) überfallen. Nachdem die beiden Tatverdächtigen die Postfiliale betreten hatten, bedrohte einer der beiden Täter laut Polizeibericht den alleine in den Betriebsräumen anwesenden 55-jährigen Mitarbeiter der Postfiliale mit einer Pistole und forderte Bargeld. Nachdem das Opfer den beiden Tätern Bargeld herausgegeben hatte, flüchteten die beiden Männer zu einem silberfarbenen Pkw-Kombi mit schwarz lackierten Stahlfelgen. Die beiden Tatverdächtigen fuhren auf der Hauptstraße in Richtung Leu-stetten davon. Nicht auszuschließen ist eine weitere Flucht am Ortsende von Frickingen auf die Kreisstraße 7768 in Richtung Altheim. Beide Tatverdächtige waren etwa 1,80 Meter groß und dunkel gekleidet und sprachen deutsch mit starkem osteuropäischem Akzent.

Die Polizei leitete eine Ringalarmfahndung ein. Es bestehen Hinweise darauf, dass die Postfiliale in der Hauptstraße bereits am Donnerstagnachmittag oder am frühen Donnerstagabend durch die Tatverdächtigen ausgekundschaftet worden sein könnte. In dieser Zeit fiel laut Polizeibericht im Bereich der Postfiliale ein Fahrzeug auf, bei dem es sich um das Tatfahrzeug handeln könnte. Die Ermittlungen wurden von der Kripo-Direktion Friedrichshafen übernommen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen