Toilettenzubehör in der Tiefgarage am Rathaus von Salem beschädigt

Toiletten sind immer wieder das Ziel von Vandalismus.
Toiletten sind immer wieder das Ziel von Vandalismus. (Foto: Symbol: Stadt Friedrichshafen)
Schwäbische Zeitung

Die Polizei sucht Zeugen.

Dmmedmemklo sgo look 2500 Lolg hdl ma sllsmoslolo Sgmelolokl ha Lghillllohlllhme kll Lhlbsmlmsl ma Lmlemod Dmila loldlmoklo. Oohlhmooll Lälll hldmeäkhsllo kmd Sleäodl kld Emoklomeemillld ook kld Dlhblodeloklld. Eokla hldmeahllllo khl Oohlhmoollo khl Mobsäosl ahl Loß ook Bmlhl.

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.

Meist gelesen

Impftermin-Ampel: Jetzt mit Push-Nachrichten für Ihr Impfzentrum

Die Impftermin-Ampel von Schwäbische.de zeigt mit einem Ampelsystem Impfzentren der Region an, in denen es gerade freie Termine gibt. 

+++ JETZT NEU: Nutzer mit einem Schwäbische Plus Basic, Premium- oder Komplettabo können sich nun exklusiv und noch schneller per Pushnachricht aufs Handy über freie Termine bei Ihrem Wunsch-Impfzentrum informieren lassen. Hier geht es direkt zum Push-Service, Abonnenten können ihn sofort nutzen.

Nutzer ohne Abo können weiterhin die bestehende Impfampel auf dieser Seite hier nutzen.

Mitarbeiter des Deutschen Roten Kreuzes proben im Messezentrum Ulm den Ablauf zur Impfung. Foto: Stefan Puchner/dpa

Dämpfer für die Region: Ulmer Impfzentrum muss Termine absagen - Ministerium kappt Lieferungen

„Große Enttäuschung“, „frustrierend“. Die Stimmung im Ulmer Impfzentrum ist im Keller. Grund: Das Sozialministerium habe angekündigt, dass nur noch die Hälfte des Impfstoffs geliefert werde. Und das ab sofort.

Am Montagabend teilte Professor Bernd Kühlmuß mit, der ärztliche Leiter des Impfzentrums in der Ulmer Messe, dass „ab sofort“ nur noch die Hälfte des Impfstoffs vorhanden sei. Mit ab der nächsten Woche „gravierenden Auswirkungen“.

Mehr Themen

Leser lesen gerade