Tobias Mink ist neuer Vorsitzender

Lesedauer: 5 Min

Mit neuer Führung in ruhigere Gewässer (von links): Tobias Mink, Stefan Quarleiter, Wilhelm Eicheler, Stefanie Müller, Denis Le
Mit neuer Führung in ruhigere Gewässer (von links): Tobias Mink, Stefan Quarleiter, Wilhelm Eicheler, Stefanie Müller, Denis Lehmann, Petra Keller, Maximilian Remmele, Lukas Zeller, Barbara Buzinszki, Bernd Bickers und Attila Buzinszki. (Foto: mas)
Martin Samland

Die turbulenten Zeiten für den Musikverein Mimmenhausen sind vorbei: Bei der Generalversammlung des Vereins konnten alle vakanten Positionen im Vorstand neu besetzt werden. Neuer Vorsitzender der Musiker ist Tobias Mink.

Es war eine harmonische und gut organisierte Generalversammlung, die der stellvertretende Vorsitzende Matthias Schäfer am Freitagabend eröffnete. Der erste Vorsitzende, Marc Klein, war Mitte 2015 aus privaten Gründen unverhofft von seinem Amt zurückgetreten und Schäfer hatte übergangsweise die Geschicke des Vereins geleitet.

Trotz des Rücktritts hatten die Musiker im vergangenen Jahr wieder ein volles Programm, wie Stefanie Müller als Vertretung für die ebenfalls vakante Position des Schriftführers vortrug. Bei insgesamt elf Auftritten war der Musikverein im vergangenen Jahr zu hören. Höhepunkte waren dabei das Muttertagskonzert und das Jahreskonzert, die beide sehr gute Resonanzen von den Zuhörern bekamen. „Wir haben das Programm ganz gut gemeistert“, sagte Dirigent Attila Buzinszki in Bezug auf die absolvierten Auftritte. Er lobte seine Musiker ausdrücklich, die seine teils schwierigen Anweisungen mit viel Probenarbeit umgesetzt hätten.

Aktuell stellen die Musiker ihr neues Programm für die kommende Saison zusammen. Das Muttertagskonzert steht in diesem Jahr erstmals nicht mehr auf dem Programm. Sehr gut läuft es aktuell in der Jugendarbeit, wie Jugendleiterin Petra Keller in ihrem Bericht vortrug. Aktuell hat der Verein in Kooperation mit der Grundschule Mimmenhausen 57 Kinder und Jugendliche in der Ausbildung. In der Jugendkapelle, die mit dem Musikverein Neufrach kooperiert, spielen 13 Nachwuchsmusiker. Höhepunkt für den Nachwuchs wird im Juli mit Sicherheit die Aufnahme einer eigenen CD sein, für die Dirigent Buzinszki eigens Stücke arrangiert hat.

Ein positives Jahresergebnis konnte Kassierer Tobias Mink in seinem ersten und zugleich letzten Kassenbericht vermelden. „Das Jahr wurde mit einem guten Ergebnis beendet“, so Mink. Dem konnte auch Kassenprüfer Berthold Fitz nicht viel entgegensetzen und er empfahl die Entlastung des Kassierers. Dieser Empfehlung folgten die Mitglieder und der gesamte Vorstand wurde einstimmig entlastet.

Erster Auftritt ist am 1. Mai

Bei den anstehenden Wahlen wählten die Musiker Tobias Mink einstimmig zum ersten Vorsitzenden. Für den nicht mehr zur Wahl stehenden Matthias Schäfer wurde Stefan Quarleiter einstimmig zum zweiten Vorsitzenden gewählt. Neue Schriftführerin ist Stefanie Müller. Jugendleiterin bleibt Petra Keller und Denis Lehmann wird zusammen mit Bernd Bickers die aktiven Musiker im Vorstand vertreten. Die passiven Mitglieder vertritt wieder Wilhelm Eicheler.

Nachdem Tobias Mink als neuer Vorsitzender sein Amt als Kassierer nicht mehr fortführen kann, wählte die Versammlung Barbara Buzinszki als neue Kassiererin.

„Wir haben turbulente Zeiten erleben dürfen. Vor einigen Monaten stand es auf der Kippe, mit welcher Führung wir unsere Arbeit fortführen können“, hatte Dirigent Buzinszki noch in seinem Bericht gesagt. Die neue Vereinsführung steht jetzt aber fest und alle vakanten Positionen konnten erfolgreich besetzt werden. Damit sind die Voraussetzungen sehr gut, wieder in ein ruhigeres Fahrwasser zu steuern.

Ihren ersten Auftritt haben die Musiker am 1. Mai beim Mai-Hock am Feuchtmeyerhaus.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen