Stücke über Krieg und Frieden

Lesedauer: 2 Min
 Der Cellist Wen-Sinn Yang tritt mit dem Vokalensemble Camerata Serana in Salem auf.
Der Cellist Wen-Sinn Yang tritt mit dem Vokalensemble Camerata Serana in Salem auf. (Foto: wildundleise)
Schwäbische Zeitung

Im Vorverkauf über www.reservix.de und bei allen Reservix-Vorverkaufsstellen kostet eine Karte 15 Euro, an der Abendkasse kostet der Eintritt 18 Euro.

Zusammen mit dem berühmten Solo-Cellisten Wen-Sinn Yang führt das Vokalensemble Camerata Serena am Samstag, 9. November, Chorwerke zum Thema „Krieg und Frieden“ im Salemer Münster „Unserer Lieben Frau“ in Mimmenhausen auf. Das Konzert beginnt um 19 Uhr.

Das Konzert zum Thema „Krieg und Frieden“ erklingt zum Gedenken an die Bombardierung der Stadt Friedrichshafen vor 75 Jahren, an die Reichspogromnacht am 9./10. November 1938 und den Mauerfall vor 30 Jahren, heißt es in der Ankündigung.

Das Friedrichshafener Vokalensemble Camerata Serena hat für das Konzert den Star-Cellisten Wen-Sinn Yang eingeladen. Er spielt im Konzert die 5. Cello-Suite in c-Moll von Johann Sebastian Bach und tritt zusammen mit dem Chor als Solist im „Stabat Mater“ von Knut Nystedt und im „Miserere“ des niederländischen Komponisten Rudi Tas auf. Im Zentrum des Abends steht die große Motette „Gegen den Krieg“ von Hanns Eisler mit Texten von Bertolt Brecht. Das Vokalensemble Camerata Serena singt unter der Leitung von Nikolaus Henseler zudem das berührende „Vater Unser“ von Giuseppe Verdi.

Im Vorverkauf über www.reservix.de und bei allen Reservix-Vorverkaufsstellen kostet eine Karte 15 Euro, an der Abendkasse kostet der Eintritt 18 Euro.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen