Hobbyköche vom See wollen auf VOX perfektes Dinner kochen

Lesedauer: 5 Min

Die Sendung „Das perfekte Dinner“ läuft montags bis freitags um 19 Uhr auf Vox.

Fünf Hobbyköche, fünf Menüs, fünf Abende: Die TV-Sendung „Das perfekte Dinner“ des Senders Vox kommt am Montag, 16. Juli, in der Bodenseeregion. Vor laufender Kamera wollen die fünf Hobbyköche nicht nur ihr Können am Herd unter Beweis stellen, sondern auch ihre Qualitäten als Gastgeber. Am Ende der Woche wird dann der Teilnehmer zum Sieger gekürt, der die Gruppe am meisten überzeugen konnte.

Den Anfang macht Reiner Jäckle, aus Uhldingen-Mühlhofen, 44 Jahre alt und Redakteur des Überlinger Wochenblatts „Seewoche“. Seine Gäste lernte der 44-Jährige erst kennen, als sie am Abend des ersten Drehtags vor seiner Tür standen. „Ich wusste überhaupt nichts über die anderen Teilnehmer, geschweige denn was sie gerne essen“, sagt er. Mit dabei ist Katharina aus Heiligenberg, 32 Jahre alt und von Beruf Trade-Marketing-Koordinatorin. Susanne aus Salem ist 53 und arbeitet als Medizinische Assistentin, Richard aus Markdorf, 51 Jahre alt, selbstständiger Fischereiwirtschaftsmeister, sowie Sebastian, 34, aus Konstanz, der als Grafik-Designer arbeitet.

 Reiner Jäckle ist der erste von fünf Kandidaten vom Bodensee bei „Das perfekte Dinner“.
Reiner Jäckle ist der erste von fünf Kandidaten vom Bodensee bei „Das perfekte Dinner“. (Foto: MG RTL D/ITV Studios)

Die Wohnung muss groß genug sein

Voraussetzung für die Teilnahme sei nicht nur eine Vorliebe fürs Köchen, sondern auch, dass eine Küche vorhanden und die Wohnung groß genug ist, um die Gäste zu bewirten und die Aufnahmen so zu gestalten, dass das Filmteam nicht zu sehen ist, sagt Karina Heinz, Pressesprecherin bei Vox. „Bei der Kandidatensuche legen wir den Fokus auf das Kochhandwerk“, sagt sie. „Unser Ziel ist es, in jeder Stadt oder Region einen möglichst bunten Gesellschaftsquerschnitt zu finden, sodass erprobte Hobbyköche mit jahrelanger Erfahrung in der Sendung zum Beispiel auf junge Leute mit frischen Ideen treffen.“

Die fünf Hobbyköche vom Bodensee stellen sich derselben Aufgabe: Sie kochen in ihrer Küche ein Drei-Gänge-Menü und bewirten die anderen Teilnehmer der Sendung. Die Gäste geben den Köchen jeweils Punkte für das Menü, aber auch für die Tischdeko oder den Service und die Gastfreundlichkeit. Reiner Jäckle bewirtet seine Gäste in der Sendung mit Törtchen vom geräucherten Bodenseefelchen mit Meerrettich-Mousse und Kräutervinaigrette als Vorspeise. Zur Hauptspeise gibt es geschmorte Rinderbacke auf Karottenpüree und Tafelspätzle und zum Nachtisch Vanille-Panna-Cotta auf Erdbeer-Ragout.

Zum vierten Mal am See

Aufgenommen wurde die Sendung, die zum vierten Mal in der Bodenseeregion gastiert, vom 30. April bis zum 4. Mai. Am Drehtag begleitet ein Filmteam den jeweiligen Koch von morgens bis abends. Der Ablauf werde zwar grob besprochen, doch ein Drehbuch gebe es nicht. „Das Team klingelt morgens um 9 Uhr mit laufender Kamera an der Tür, dann geht’s los“, berichtet Reiner Jäckle. Er legte großen Wert auf eine gute Vorbereitung und suchte sich einen Coach: den Sterne-Koch Manfred Lang vom Hotel Residenz am See in Meersburg. Lang half ihm nicht nur bei der Auswahl der Speisen, sondern sie kochten das komplette Menü zweimal gemeinsam: einmal trafen sie sich in Langs Küche in Meersburg, einmal bei Jäckle in Uhldingen-Mühlhofen. Außerdem übte er immer wieder, in dem er die Gänge einzeln zubereitete.

Der Hobbykoch, der die meisten Punkt erhält, gewinnt ein Preisgeld in Höhe von 3000 Euro. Doch egal, ob er am Ende der Sendung siegt oder nicht – für Reiner Jäckle war schon allein die Teilnahme an der TV-Sendung eine tolle Erfahrung. „Ich wäre sofort wieder dabei“, sagt er und schwärmt auch von den anderen Hobbyköchen. Es sei eine unglaublich harmonische Woche gewesen. „Alle haben an einem Strang gezogen und sich gegenseitig aufgebaut“, sagt er.

Die Sendung „Das perfekte Dinner“ läuft montags bis freitags um 19 Uhr auf Vox.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen