Arbeiter verletzt sich an Rolltor

Lesedauer: 1 Min

 Die Polizei entdeckte keinen technischen Defekt am Rolltor.
Die Polizei entdeckte keinen technischen Defekt am Rolltor. (Foto: dpa)
Schwäbische Zeitung

Bei Reparaturarbeiten an einem Rolltor verletzte sich ein 64-Jähriger am Dienstag gegen 7 Uhr in einer Firma in der Bahnhofstraße leicht. Der Mann hatte auf einer Hebebühne gestanden, als sich bei der Überprüfung der Funktionalität des Rolltors dieses unvermittelt nach oben bewegte und den 64-Jährigen dabei an der Schulter und am Kopf verletzte.

Mit dem Rettungswagen wurde er in ein Krankenhaus gebracht. Durch die Beamten konnten keine technischen Mängel am Rolltor oder ein Fehlverhalten des Arbeiters festgestellt werden, teilt die Polizei mit.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen