13 Kinder besuchen die Bläserklasse

Lesedauer: 2 Min

Die Diplom-Musiklehrer Eva-Maria Agostini, Rita und Attila Buzinszki (oben von links), die Bläserklassenschüler sowie Rektor St
Die Diplom-Musiklehrer Eva-Maria Agostini, Rita und Attila Buzinszki (oben von links), die Bläserklassenschüler sowie Rektor St (Foto: Martina Wolters)
Martina Wolters

13 Kinder der dritten und vierten Klassen der Fritz-Baur-Grundschule lernen seit dem neuen Schuljahr ein Instrument. Dafür hat der Musikverein Mimmenhausen gesorgt. Unter dem Motto „Musik macht Freu(n)de“ haben sie in Kooperation mit Grundschulrektor Stefan Neher eine Bläserklasse gegründet.

Zweimal pro Woche kommen der Dirigent der Musikvereins-Kapelle, Attila Buzinszki, sowie die Musikpädagogen Rita Buzinszki und Eva-Maria Agostini nach Mimmenhausen, um mit den Schülern theoretischen Unterricht zu machen, und sie praktisch an Klarinette, Posaune oder Querflöte heranzuführen. Im monatlichen Unkostenbeitrag von 25 Euro pro Kind ist neben Unterricht und Gesamtprobe auch das jeweilige Instrument inklusive Reparaturkosten enthalten.

Damit das Ganze so günstig angeboten werden kann, hat die Sparkasse Salem-Heiligenberg das Projekt gesponsert. Einen 1000 Euro-Scheck hatte Sparkassenvorstandsmitglied Wolfgang Müller am Montagvormittag dabei, als er der neuen Klasse einen Besuch abstattete.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen