Teuringer Senioren eröffnen die Fahrradsaison

Lesedauer: 3 Min

Helm auf und los geht`s: Die Radlergruppe der Teuringer „Senioren Aktiv“ starten in die Saison 2018.
Helm auf und los geht`s: Die Radlergruppe der Teuringer „Senioren Aktiv“ starten in die Saison 2018. (Foto: Michael Tschek)
Michael Tschek

Noch einmal den Luftdruck in den Reifen prüfen, Helm auf und dann kann es schon losgehen: Die Radler der Oberteuringer Vereinigung „Senioren Aktiv“ haben die Radelsaison 2018 mit einer Rundfahrt und anschließender Einkehr eröffnet.

Die Sehnsucht nach Sonne, frischer Luft und Bewegung hat am Montagnachmittag gleich elf Radler auf den Platz vor der Mühle getrieben, um von dort aus die erste Tour in diesem Jahr in Angriff zu nehmen. Werner Lindemann, seit zwei Jahren Leiter der Gruppe hat sie dort mit einem ausgearbeiteten Routenplan empfangen. „Wir wollen zunächst einmal über Kluftern nach Immenstaad zum Anlegeplatz der Lädine fahren“, meint Lindemann. Anschließend soll es ins Hinterland über Kippenhausen nach Hepbach zum Landgasthof „Linde“ gehen, um dort einzukehren, bevor man dann gemeinsam wieder an den Ausgangspunkt zurückkehrt. Das Durchschnittstempo soll bei Tempo 15 Kilometer/Stunde liegen, wobei zwischendurch auch mal abgestiegen werden soll, um ein paar Schritte zu laufen, so Lindemanns Plan „Ich bin mit 70 Jahren der zweitjüngste“, stellt der Leiter fest. Soll heißen: In seiner Truppe sind einige, die schon an die 80, ja sogar darüber sind.

Natürlich fahren inzwischen alle ein E-Bike, fast alle, denn Christel, 66 Jahre alt und ihr Mann Ferdinand Ruoß 73 fahren noch ganz ohne Strom,mit eigener Muskelkraft. „Bei uns wird neben dem sportlichen Effekt auch die Gemeinschaft und Geselligkeit ganz große geschrieben“, stellt der Leiter heraus. Ab Mai soll es alle 14 Tage, immer donnerstags, ein Ganztagestour geben, kündigt er an.

Im letzten Jahr hat die Radlergruppe 35 Touren gemacht.

Ob es in diesem Jahr wieder so viel werden, hängt auch vom Wetter ab, denn ihr Motto heißt: „Wir fahren mit Helm, aber nicht bei Regen“.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen