Sternsinger aus Oberteuringen sammeln für Kinder in Not

Lesedauer: 2 Min
Gruppenbild der Sternsinger
Die 55 Sternsinger sammeln mehr als 12000 Euro Spenden in der Gemeinde Oberteuringen. (Foto: Stefan Haas)
Schwäbische Zeitung

53 Kinder und Jugendliche wurden am vergangenen Sonntag von Pfarrpensionär Hermann Veeser als Sternsinger gekleidet ausgesandt, um an den Türen der Gemeinde Oberteuringen um Spenden für die Sternsingeraktion zu bitten. Nach dem Aussendungsgottesdienst waren die Sternsinger beim Neujahrsempfang der Gemeinde geladen und sammelten dort Spenden in Höhe von 996 Euro, wovon nach Ankündigung hälftig 498 Euro der Sternsinger-Aktion zugutekamen sowie die ander Hälfte für soziale Projekte der Bürgerstiftung Oberteuringen eingesetzt werden, heißt es in der Pressemitteilung. Im Anschluss gingen die Kinder mit großem Eifer bei teils sonnigem Wetter am Sonntag und am Dreikönigsmontag in elf Gruppen von Haus zu Haus und brachten unter dem diesjährigen Motto „Frieden! Im Libanon und weltweit“ die Botschaft des Friedens. Mit „Christus Mansionem Benedicat“ segneten die Sternsinger die Häuser und freuten sich, dass sie wieder an sehr vielen Türen freundlich empfangen wurden. Am Ende der beiden Tage konnte die Summe von 12 623 Euro für Kinder in Not gesammelt und an das Kindermissionswerk überwiesen werden. Foto: Stefan Haas

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen