EUTB-Beratungsstelle ist eröffnet

Lesedauer: 5 Min
Sie sind das Team der neu eröffneten ergänzenden unabhängigen Teilhaberatungsstele in Oberteuringen: Anita Schalski, Oliver Stra
Sie sind das Team der neu eröffneten ergänzenden unabhängigen Teilhaberatungsstele in Oberteuringen: Anita Schalski, Oliver Straub und Thomas Schalski. (Foto: brigitte geiselhart)
Schwäbische Zeitung
Brigitte Geiselhart

Kontakt: EUTB Bodensee/Oberschwaben, Thomas Schalski, Tavernengasse 4, 88094 Oberrteuringen. Telefon 07546 / 4079720, E-Mail:

thomas.schalski@eutb-bodensee-oberschwaben.de

Einklappen  Ausklappen 

Ein guter Tag für Oberteuringen und auch eine gute Nachricht für Menschen mit Behinderungen: Mit der offiziellen Eröffnung der EUTB-Beratungsstelle Bodensee/Oberschwaben in der Tavernengasse wird ein bundesweit gefördertes Projekt auch in unserer Region mit Leben gefüllt. Die Abkürzung EUTB steht für „Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung“. Sie will sich dafür stark machen, dass Menschen mit Handicaps selbstbestimmt Entscheidungen treffen können. Das Besondere dabei: Betroffene beraten Betroffene. So genannte „Peer Counselor“ setzen sich für Menschen mit ähnlichen Lebenserfahrungen und Biografien ein – und zwar kostenlos.

Anita Schalski gehört neben ihrem Mann Thomas und Oliver Straub zum Team der EUTB-Beratungsstelle. Sie ist seit Jahren von der chronisch-obstruktiven Lungenerkrankung COPD betroffen, hat eine Bandscheiben-Operation hinter sich und ist als ehemalige Krankenschwester berufsunfähig. Sie berät unter anderem über den Einsatz von Assistenzhunden, die etwa Diabetikern, Menschen mit Schlaganfall oder Rollstuhlfahrern eine große Hilfe sein und sie im Alltag unterstützen können. Thomas Schalski leidet seit Jahrzehnten phasenweise an schweren Depressionen. „Die Beratung von Betroffenen ist eine Beratung auf Augenhöhe. Sie eröffnet einfach einen anderen Blickwinkel als das bei Nicht-Betroffenen der Fall ist“, sagt der Beratungsstellenleiter. Man sehe sich aber nicht als Konkurrenz zu den bisherigen Beratungsleistungen der Kassen, sondern als wichtige und notwendige Ergänzung, betont er. Wie wichtig Selbstbestimmung ist, das hat Oliver Straub am eigenen Leib erfahren. Seit einem Badeunfall im Sommer 2003 und einem Bruch des Halswirbels ist der mittlerweile 35-Jährige komplett querschnittsgelähmt. 2008 betrat Oliver Straub Neuland, als die gesetzliche Grundlage geschaffen wurde, ein „persönliches Budget“ in Anspruch zu nehmen, seinen Rund-um-die-Uhr-Assistenzbedarf eigenverantwortlich und selbstverwaltet zu organisieren und dadurch auch die Chance zu erhalten, in eigene vier Wände zu ziehen. Auch Straub will seine Erfahrungen in die Beratungsgespräche miteinbringen.

Vor wenigen Monaten hatte der Markdorfer Verein „Bürger für Bürger“ den Zuschlag des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales bekommen und darf nun eine von insgesamt rund 400 bundesweiten EUTB-Stellen betreiben. Die Beratungsstelle ist für den Bereich Bodensee und Oberschwaben zuständig. Das Gesamtbudget beträgt 340 000 Euro, wobei die Förderung zunächst einmal drei Jahre umfasst, jedoch auf fünf Jahre verlängert werden kann.

Dass die jetzt eröffnete Beratungsstelle „sehr gut zu Oberteuringen passt“, daran ließ Bürgermeister Ralf Meßmer in seinem Grußwort keinen Zweifel. „Wir wollen uns als Gemeinde aktiv für Menschen mit Behinderungen einsetzen und nicht nur zuschauen“, sagt er. „Bedarf ist mit Sicherheit da.“ Meßmer verweist darauf, dass er als Vater einer Tochter mit Down-Syndrom um die Not von Betroffenen wisse. „Ich habe selbst einen Schwung an Förderanträgen hinter mir. Ich weiß, wie schwer Behördengänge sein können und wie schwierig es ist, jemanden zu finden, der einen an die richtige Stelle verweist“, so Meßmer.

Musikalisch umrahmt wurde die Feierstunde von René Franz mit Gitarre und Gesang. Er sang unter anderem Peter Maffays legendären Hit „So bist Du“. Jeder Mensch ist wie er ist und hat ein Recht auf Teilhabe. Diese Botschaft geht von der gestrigen Eröffnung der Oberteuringer EUTB-Beratungsstelle aus.

Kontakt: EUTB Bodensee/Oberschwaben, Thomas Schalski, Tavernengasse 4, 88094 Oberrteuringen. Telefon 07546 / 4079720, E-Mail:

thomas.schalski@eutb-bodensee-oberschwaben.de

Einklappen  Ausklappen 
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen