Unschlagbare Kombination: Pippi Langstrumpf und Pizza

Lesedauer: 3 Min
Die Vorleseferienkinder beim genüßlichen Pizzafuttern mit den Betreuern (von links) Lisa Richter, Reinhard Hangst, Martina und R
Die Vorleseferienkinder beim genüßlichen Pizzafuttern mit den Betreuern (von links) Lisa Richter, Reinhard Hangst, Martina und Reinhold Schnell. (Foto: olaf E. Jahnke)
Olaf E. Jahnke

Das Vorlese-Event in der Schulbücherei ist eine besonders beliebte Veranstaltung des Neukircher Ferienprogramms. Daher war es auch wenig verwunderlich, dass sich 21 Kinder angemeldet hatten. Eine Warteliste habe es ebenfalls gegeben, erläuterte Rathausmitarbeiterin Lisa Richter auf Nachfrage der Schwäbischen Zeitung. Kein Wunder. Auf dem Programm stand Pippi Langstrumpf. Und es gab Pizza.

Umso erstaunlicher war wohl, dass ohne sich abzumelden, neun Kinder fehlten. „Das ist besonders unfair gegenüber denen, die sich auf der Warteliste eingetragen haben,“ stellte Vorleser und Bürgermeister Reinhold Schnell mit gewissem Unmut fest. „Wäre ja eine Kleinigkeit gewesen, anzurufen“, äußerte auch Pfarrer Reinhard Hangst Unverständnis. Die Plätze seien eigentlich vor allem begehrt, weil diese Veranstaltung ein Ferienbetreuungs-Angebot auch für jüngere Kinder behinhalte.

Immerhin zwölf Kinder zwischen vier und acht Jahren haben sich in der Bücherei eingefunden. Gebannt lauschten sie den Vorlesern, Dekan Reinhard Hangst und Bürgermeister Reinhold Schnell bei insgesamt drei Geschichten von Astrid Lindgren über Pippi Langstrumpf. Aufgelockert wurde das Programm mit Unterstützung von Martina Schnell und Lisa Richter in der Küche, wo es erst begeistert ans Teigmachen inklusive Knetspaß, dann ans Ausrollen und Belegen der Pizzen ging. Zwischen den Pizza-Back-Einheiten gab es wieder Interessantes vom liebenswert-anarchischen schwedischen Kindergeschichtenstar – und freilich auch die eine oder andere Information. Beispielsweise wurde die Frage der Zahl der Vornamen von Pippi Langstrumpf geklärt. Es sind mindestens fünf: Pippilotta Viktualia Rollgardina Schokominza Ephraimstocher. Abschließend wurden die leckeren Eigenbackpizzen genüsslich verspeist.

Einmal mehr zeigte sich der Reiz der Veranstaltung: Vorlesespaß kombiniert mit Küchenaktionen und knusprigem Pizzagenuss. Daher ist und bleibt die Kombination Vorlesen und Pizzabacken fester Bestandteil des Ferienprogramms der Gemeinde Neukirch. Nur hoffen die Veranstalter künftig auf etwas mehr Anmeldedisziplin.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen