Ton-Art Neukirch verabschiedet Chorleiter

Lesedauer: 2 Min
 Der Neukircher Chor Ton-Art bei der Hauptversammlung.
Der Neukircher Chor Ton-Art bei der Hauptversammlung. (Foto: Ton-Art Neukirch)
Schwäbische Zeitung

Auf ein bewegtes Jahr konnten die Mitglieder des Neukircher Chores Ton-Art zurückblicken, geht aus der Mitteilung des Vereins hervor. Die Verabschiedung des Chorleiters Stefan Marinov trübte die Stimmung bei der Jahreshauptversammlung. Mit Jochen Hillebrand gibt es aber bereits einen Nachfolger. Damit gelingt dem Verein ein nahtloser Übergang.

Leider mussten wir uns nach 13 Jahren von unserem Chorleiter Stefan Marinov verabschieden, heißt es in der Meldung des Vereins. Marinov habe nicht nur den Chor, sondern auch die Gemeinde Neukirch musikalisch geprägt. Man werde ihn sehr vermissen. So verabschiedet auch Bürgermeister Reinhold Schnell sich nur ungern von Stefan Marinov. Laut ihm habe die Chemie mit Stefan immer gestimmt, er habe die Gemeinde Neukirch auch musikalisch weitergebracht.

Es war ein bewegtes Jahr 2018, auf das der Chor zurückblickte – mit vielen Highlights wie gemeinsamem Grillen, Mitwirkung bei den Ferienspielen, diversen Bewirtungen in der Festhalle. Dazu kamen natürlich die musikalischen Termine, die ihr Ende im Adventskonzert „Bilder einer Adventsausstellung“ im Dezember gefunden haben, heißt es in der Meldung weiter.

Bei den anstehenden Wahlen wurde Christine Ströhm in ihrem Amt als erste Vorsitzende bestätigt, Esther Kranz als Schriftführerin neu gewählt. Im Anschluss an unsere Hauptversammlung haben sich die Vereinsmitglieder mit einem Fest gebührend von Marinov verabschiedet und sich der vielen gemeinsamen Begebenheiten erinnert.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen