Stimmungsvolle Klänge bei der „Adventlichen Stunde“

Lesedauer: 2 Min
 Die Musik-Jugend unter Leitung von Thomas Ruffing spielt in der katholischen Kirche.
Die Musik-Jugend unter Leitung von Thomas Ruffing spielt in der katholischen Kirche. (Foto: Olaf E. Jahnke)
oej

Die Musik-Jugend mit der Neukircher Mini-Musik unter Leitung von Thomas Ruffing hatte zur Begrüßung des Konzerts unter dem Motto „Adventliche Stunde“ am Samstag in der voll besetzten katholischen Kirche gespielt. Es folgten weitere Darbietungen, zum Beispiel beeindruckten die Harfensolistinnen Emma Fischer und Vera Witt aus der Klasse von Simone Häusler. Kleine Adventsgeschichten trugen Tim Reiner und Lina Wenderoth zwischen zwei Konzertblöcken vor. Außerdem war das „Lele Orchester“ unter Leitung von Regine Hoch-Shekov mit Marion Barthle als Panflötensolistin zu hören, bevor das Violinenduo Magdalena Müller und Elise Bagot aus der Klasse von Wolfram Lutz gekonnt irisch traditionelles Liedgut intonierten. Weiter ging es mit Altblockflötensolistin Mette Sinnstein in Klavierbegleitung von Hanna Kaiser, die auch das anschließende weihnachtliche Vorspielen der Blockflötengruppe leitete. Da ging es dann etwa mit „Joseph, lieber Joseph mein“ oder „Kommet ihr Hirten“ schon deutlich in Richtung Weihnachten.

Derart eingestimmt besuchten viele der großen und kleinen Konzertbesucher den Adventsmarkt mit zentralem Glühweinstand, Waffel-, Würstel- und Geschenkebuden. Mit Würsteln oder Waffen sowie beheizten Stehtischen, die auf dem Schulhof aufgebaut waren, ließ es sich aushalten. Organisiert hat das Adventsmärktle der Musikverein Neukirch. Auf Nachfrage sagte Christian König, Jugendleiter aus dem Vereinsvorstand: „Wir freuen uns, dass wir hier eine Neukircher Adventstradition fortführen können.“

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen