Rat beschließt neue Bereichssatzung für Elmenau

Lesedauer: 2 Min

Udo Kienzle vom Ravensburger Planungsbüro Kienzle-Vögele-Blasberg hat am Montag im Neukircher Gemeinderat den Beschluss zur neuen Innenbereichssatzung für den Ortsteil Elmenau vorgestellt. Im Wesentlichen ging es um eine Erweiterung im Süden des Ortes. So soll der Innenbereich für einen Gewerbebetrieb vergrößert werden, der hier Baumaßnahmen plant.

Trotz des vereinfachten Verfahrens war eine umfangreiche Prüfung notwendig. So umfasste der 14-seitige Entwurfsbeschluss von Umweltbelangen über den Wasserhaushalt bis zu den Ausgleichsflächen für 1450 Quadratmeter versiegelte Ackerflächen. Bürgermeister Reinhold Schnell wies darauf hin, dass vor dem Satzungsbeschluss noch die Träger öffentlicher Belange und nach Auslage die Bürger zu Wort kommen werden. Diese Maßnahmen sollen zeitnah durchgeführt werden.

Der Tagesordnungspunkt war von der letzten Ratsitzung auf die Julisitzung verschoben worden. Weitere Diskussionen im Rat gab es keine. Der Gemeinderat gab einstimmig seine Zustimmung.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen