Rat beschließt Kooperation mit Bürgerbus Neukirch

Lesedauer: 2 Min
Rat beschließt Kooperation mit Bürgerbus Neukirch
Rat beschließt Kooperation mit Bürgerbus Neukirch
Olaf E. Jahnke

Anfragen unter Telefon 07528 / 16 14 oder per E-Mail an

alx-mayer@t-online.de

Einklappen  Ausklappen 

Der Gemeinderat hat sich Anfang Juni einstimmig für die vorgelegte Kooperationsvereinbarung mit dem Bürgerbus Neukirch ausgesprochen. Die Kooperation war schon bei der Gründungsversammlung im April angekündigt worden. Der Betrieb soll ab Juli anlaufen.

Die Zielgruppen für das Bürgermobil sind in der Präambel festgelegt, dann folgen Vereinbarungen zum Umgang mit dem erworbenen VW-Caddy. Als Aufgaben der Gemeinde sind beispielsweise das Zurverfügungstellen des Fahrzeugs, Parken sowie Steuer und Versicherungen vorgesehen. Der Verein kümmert sich um Fahrer sowie Dienst- und Einsatzpläne sowie Fahrerversicherungen.

Definiert wurden auch Voraussetzungen für den Fahrdienst, die Einsatzkoordination, Betriebssicherheit und Wartungspflichten, die der Verein übernehmen soll. Ergänzend sollen Satzung und Geschäftsordnung weitere Aufgaben definieren.

Die Finanzierung des Betriebes erfolgt über Beiträge, Zuwendungen und Sponsoring – notfalls springt die Gemeinde ein. Geregelt wurden auch Laufzeit und Kündigung des Vertrages. Zunächst läuft die Vereinbarung vom 1. Juli 2018 bis 31. Dezember 2023. Alexander Mayer als Vereinsvorsitzender und Reinhold Schnell für die Gemeinde wollen am 20. Juni offiziell unterzeichen. Eine feierliche Inbetriebnahme des Bürgerbusses soll dann im Juli erfolgen. In der Ratssitzung berichtete Bürgermeister Reinhold Schnell: „Es sind inzwischen um die 80 Mitglieder, es dürfen noch weitere kommen - und weitere Fahrer könnten wir schon noch gebrauchen.“

Anfragen unter Telefon 07528 / 16 14 oder per E-Mail an

alx-mayer@t-online.de

Einklappen  Ausklappen 
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen