Narrenverein Holagi spendet für den Bürgerbus

Lesedauer: 2 Min
Narrenverein Holagi aus Tettnang spendet für den Bürgerbus
Narrenverein Holagi spendet für den Bürgerbus. (Foto: Olaf E. Jahnke)

Hexen, Muckefuck und Schorrenweible haben aus den Erlösen in der Fasnetssaison 777,77 Euro für den Bürgerbusverein gespendet. „Die Sache liegt uns am Herzen“, sagte Narrenpräsident Ralf Stärk bei der Übergabe des Symbolschecks am Ende der Dorffasnet.

Dafür gab es allgemein viel Zustimmung und Beifall im Saal. Mit bei der Übergabe waren auch der hexenbeschürzte Hexenmeister Erwin Butscher und Muckefuck-Chef Markus Schmid mit Arztkittel. „Wir freuen uns sehr, besonders über diese Spende“, betonte der Bürgerbusvereinsvorsitzende Alexander Mayer im Gätterlet-Häs. Schließlich sei das ein besonderes Zeichen für Solidarität, Gemeinschaft und Teilhabe im Ort. Gerade von Vereins- und Gemeindeseite erfahre man diese Unterstützung besonders gerne, wobei auch die Sponsoren und die Bürger selbst mit Spenden und Sponsoring beim Bürgerbus aushelfen. Als zweiter Vorsitzender und im Eishockey-Dress nahm auch Bürgermeister Reinhold Schnell den großen Scheck mit in Empfang. 

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen