Feierabendhock: Wildpoltsweiler Musiker freuen sich über viele Gäste

Lesedauer: 2 Min
 Wissen zu überzeugen: Georg Härle und Lea Hunstiger beim Feierabendhock des Musikvereins Wildpoltsweiler.
Wissen zu überzeugen: Georg Härle und Lea Hunstiger beim Feierabendhock des Musikvereins Wildpoltsweiler. (Foto: Annette Rösler)
anrö

Zum traditionellen Feierabendhock vor dem Dorfgemeinschaftshaus und seiner ansprechenden landschaftlichen Kulisse hat der Musikverein Wildpoltsweiler am Freitagabend eingeladen. Trotz recht frischer Temperaturen waren in kurzer Zeit alle Bänke belegt, und die kleine Besetzung des Musikvereins unter der Leitung von Georg „Schorsch“ Härle startete in den Abend. Bei deftigen Gerichten und passenden Getränken ließen es sich die zahlreichen Besucher gut gehen und genossen das Beisammensein.

Härle richtete bei seiner Begrüßung der Gäste einen besonderen Gruß an die Ehrenmitglieder und Unterstützer des Musikvereins. Anschließend wies er auf die Bar im Dorfgemeinschaftshaus hin. Zur Musik passend gewählt war die Garderobe: Musikantinnen und Musikanten spielten der Kühle zum Trotz in kurzen Lederhosen. Der guten Stimmung taten die abendlichen Temperaturen keinen Abbruch, es wurde mitgeklatscht und -gesungen.

Georg Härle gratulierte den Gästen zu ihren Geburts- und Namenstagen, obwohl diese teilweise schon etwas länger zurücklagen, auch der Opa der kleinen Mathilda wurde zu seinem Glück gebührend beglückwünscht. Musikalisch gab es mit einem Solo von Tina Heilig auf dem Flügelhorn in „My Dream“ ein besonderes Schmankerl und jede Menge Beifall. Besonders viel Applaus erhielten auch Lea Hunstiger und Georg Härle, die im Duett „Musik ist unser Leben“ sangen. Die Wildpoltsweiler blieben noch lange beisammen sitzen und wurden dabei vom ihrem Musikverein bestens musikalisch und kulinarisch verwöhnt. Foto: Annette Rösler

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen