Feierabendhock in Wildpoltsweiler: Musikalischer Service

Lesedauer: 2 Min
Zeit für Gespräche bei Musik in Wildpoltsweiler.
Zeit für Gespräche bei Musik in Wildpoltsweiler. (Foto: Olaf E. Jahnke)

Rund ums Dorfgemeinschaftshaus ist am Freitag einiges los gewesen: Der Musikverein hatte zum Feierabendhock eingeladen – und über 140 Besucher aus Ort und Umgebung waren gekommen. Bei der Sommerhitze kamen die kühlen Getränke und leichte Vesper wie Wurstsalat, Sulz oder saurer Käse gerade recht.

Dazu erklang das vielseitige Programm der Gastgeber, mit zahlreichen Soli – unverstärkt und ohne Dirigenten. Dabei taugte der moderne Anbau des DGH mit seinen runden Glasflächen auch noch für eine gute Akustik. „Wir freuen uns, dass viele zum Hock kommen, die den Trubel im Sommerfestzelt eher vermeiden“, sagte die erste Vorsitzende Anne-Marie Heine.

Sowohl Musik als auch Service stemmten die Musiker – lässig und mit guter Laune. Derart eingearbeitet spielten sie auch am folgenden Samstag gleich wieder beim Hergensweiler Fest – allerdings ohne Serviceaufgaben.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen