Blühstreifen-Vortrag und Vergabe von Patenschaften

Lesedauer: 2 Min
Damit Neukirch wieder erblüht: Referentin Jasmin Seif gibt am Dienstag Tipps, wie man einen Blühstreifen erstellt.
Damit Neukirch wieder erblüht: Referentin Jasmin Seif gibt am Dienstag Tipps, wie man einen Blühstreifen erstellt. (Foto: Karl-Josef Hildenbrand)
alx

Bei der Initiative „Mach mit – Neukirch blüht“ geht es mit einem Vortrag und mit der Vergabe von Blüh-Patenschaften weiter: Jasmin Seif vom Landschaftserhaltungsverband Bodenseekreis (LEV) referiert am Dienstag, 11. Februar, ab 18 Uhr, im Dorfgemeinschafshaus Wildpoltsweiler (Gemeinde Neukirch). Der Eintritt ist frei. Die Referentin wird ihren Zuhörern eine „Bedienungsanleitung“ zum Erstellen von Blühstreifen geben, technisch, rechtlich und praktisch.

Nach dem Vortrag wird die Initiative erste Blüh-Patenschaften für öffentliche Flächen in Neukirch vergeben. Das Saatgut stellt „Neukirch blüht“ beziehungsweise die Gemeinde.

Der Landschaftserhaltungsverband Bodenseekreis ist ein gemeinnütziger Verein, der sich dem Ziel verschrieben hat, die Kulturlandschaft zu erhalten, zu pflegen und zu entwickeln. Als Kooperation zwischen Kommunen, Naturschützern und Landnutzern und in Zusammenarbeit mit weiteren Partnern. „Neukirch blüht“ leistet einen Beitrag zum Erhalt des Landschaftsbildes und der Lebensräume, zu einem intakten Naturhaushalt sowie zum Natur- und Artenschutz. Alle die sich für Natur-und Artenschutz engagieren wollen, sind eingeladen.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen