26-Tonner landet auf Grünstreifen

Lesedauer: 1 Min
 Die K7712 wird von der Polizei für rund fünf Stunden gesperrt.
Die K7712 wird von der Polizei für rund fünf Stunden gesperrt. (Foto: Marcus Fährer)
Schwäbische Zeitung

Weil er einem entgegenkommenden Bus Platz machte, ist ein 44-jähriger Lkw-Fahrer am Mittwoch gegen 15.45 Uhr auf der K 7712 zwischen Krumbach und Wildpoltsweiler mit seinem Fahrzeug in Schwierigkeiten geraten. Der 44-Jährige hatte auf der engen Fahrbahn seinen 26-Tonner leicht nach rechts ins Bankett gelenkt und hierbei nicht bedacht, dass der Untergrund aufgrund des vorangegangenen Regens stark aufgeweicht war. Der Lastwagen fuhr sich im Grünstreifen fest und drohte im weiteren Verlauf auch umzukippen, dies konnte jedoch verhindert werden. Das Fahrzeug musste schließlich durch eine Fachfirma aus dem Bankett geborgen werden, die K 7712 war bis etwa 20 Uhr zeitweise voll gesperrt. Ebenfalls vor Ort im Einsatz war die Freiwillige Feuerwehr Neukirch.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen