23-Jährige stirbt bei Motorradunfall

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung
Deutsche Presse-Agentur

Eine Motorradfahrerin ist am Donnerstag bei einem Unfall zwischen Neukirch und Hinteressach tödlich verunglückt.

Wie die Freiwillige Feuerwehr auf Nachfrage der „Schwäbischen Zeitung“ berichtet, war die Frau aus bislang ungeklärter Ursache etwa 100 Meter nach der Ortseinfahrt Neukirch auf die Gegenspur geraten und mit einem entgegenkommenden Auto zusammengeprallt. 

Kurz vor Neukirch beschleunigte sie nach Angaben der Polizei auf der schmalen Fahrbahn der Landstraße Richtung Bodnegg stark und stieß frontal mit einem entgegenkommenden Auto zusammen. Dadurch wurde sie über das Auto geschleudert. Sie starb noch an der Unfallstelle an ihren Verletzungen.

Die entgegenkommende 25- Jahre alte Autofahrerin wurde nicht verletzt, kam aber vorsorglich in ein Krankenhaus. Im Auto waren insgesamt vier Personen. Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen beläuft sich auf 30.000 Euro. Die L335 war ab etwa 15.30 Uhr für mehrere Stunden in beide Richtungen gesperrt. Der Verkehr wurde umgeleitet. Im Einsatz waren die Freiwillige Feuerwehr Neukirch sowie ein Rettungsdienst mit Notarzt und ein Rettungshubschrauber. 

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen