Jugendkunstschule bietet kostenlose Kurse an

Lesedauer: 4 Min
 In der Herbstwerkstatt werden auch Porträts geschaffen.
In der Herbstwerkstatt werden auch Porträts geschaffen. (Foto: Jugendkunstschule)
Schwäbische Zeitung

Informationen zur Herbstwerkstatt und zu den notwendigen Corona-Bedingungen erteilt die Jugendkunstschule Bodenseekreis in Meersburg täglich, von 8 bis 12 Uhr unter Telefon 07532 / 60 31 oder info@kunstschule-bodenseekreis.de. Dort kann auch das notwendige Anmeldeformular angefordert werden.

www.kunstschule-bodenseekreis.de

Acht Tage lang, von Samstag, 24. Oktober, bis Samstag, 31. Oktober, findet im Meersburger Grethaus, Seepromenade 16, die diesjährige Herbstwerkstatt der Jugendkunstschule Bodenseekreis statt. In 30-jähriger Tradition sind dort Kinder ab acht Jahren, Jugendliche und Erwachsene angesprochen, Ideen zu verwirklichen, zu experimentieren oder neue Kenntnisse in künstlerischen Techniken zu erwerben. Neu ist, dass alle Kurse über das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport gefördert werden, heißt es im Pressetext. Deshalb bietet die Jugendkunstschule Bodenseekreis ihre Herbstwerkstatt in diesem Jahr kostenfrei an. Für die Teilnahme ist eine verbindliche schriftliche Anmeldung bei der Jugendkunstschule erforderlich. Da die Plätze coronabedingt begrenzt sind, erfolgt die Vergabe nach Anmeldeeingang.

„Innenarchitektur: Von der Skizze zum Entwurf“ heißt es am Samstag, 24. Oktober, 15 bis 19 Uhr, und am Sonntag, 25. Oktober, 13 bis 19 Uhr, für Jugendliche ab 16 Jahren und Erwachsene. In einem kurzen theoretischen Teil des Seminars erhalten die Schüler Informationen rund um Studium und Beruf des Innenarchitekten. Der praktische Teil beschäftigt sich mit den Grundlagen der Innenraumgestaltung. Mithilfe von Skizzen, Zeichnungen, Modellen, Farb- und Materialcollagen wird ein eigenes Raumgestaltungsprojekt entwickelt. Dozentin ist die freie Innenarchitektin Birgit Poth-Lengefeld.

Von Montag, 26. Oktober, bis Freitag, 30. Oktober, jeweils 15 bis 16.45 Uhr, findet das Tanzprojekt „Improvisation und Choreografie“ für Jugendliche ab 16 Jahren statt. Die Dozentin Tatjana Orlob hat in der Tradition des deutschen modernen Tanzes studiert, diese Tradition weiterentwickelt und 20 Jahre als Solistin und Choreografin auf der Bühne gearbeitet. Mit Bewusstseinsübungen am Körper, an der Präsenz im Raum und auch mit Technik tasten sich die Teilnehmer an neue Impulse und neue eigene Stücke heran.

„Testlauf Architektur-Studium“ heißt es von Dienstag, 27. Oktober, bis Donnerstag, 29. Oktober, jeweils von 16 bis 19.15 Uhr, für Jugendliche ab 14 Jahren. Das Architekturstudium erfordert Ideenvielfalt, Einfallsreichtum und Kreativität. In diesem von dem Überlinger Architekten Michael Schäfer geleiteten Workshop wird eine originale Entwurfsarbeit aus dem ersten Semester bearbeitet. Dabei erhalten die Schüler eine Einführung ins Gestalten und Entwerfen an einer Hochschule in den Studiengängen Architektur und Innenarchitektur.

Am Freitag, 30. Oktober, und am Samstag, 31. Oktober, jeweils 10 bis 16 Uhr findet der Kurs „Portrait“ statt. Diese Veranstaltung richtet sich an Jugendliche ab 13 Jahren und wird von der Künstlerin Chin-Lin Lu-Rauscher geleitet. Das Gesicht des Menschen bietet ganz andere Anregungen als ein Stillleben oder eine Landschaft. Mit dem unter der Haut fließenden Blut, den beweglichen Muskeln und der Seele des Menschen entstehen geheimnisvolle Lebendigkeit und Charakter.

Von Montag, 26. Oktober, bis Donnerstag, 29. Oktober, jeweils von 10 bis 12.30 Uhr, heißt es „Weihnachtskarten drucken und gestalten“ mit der Überlinger Künstlerin Joanna Klakla. Dabei erleben Kinder ab acht Jahren mit viel Spaß und Vorfreude auf die Weihnachtszeit das Entstehen einer eigenen Postkarte.

Informationen zur Herbstwerkstatt und zu den notwendigen Corona-Bedingungen erteilt die Jugendkunstschule Bodenseekreis in Meersburg täglich, von 8 bis 12 Uhr unter Telefon 07532 / 60 31 oder info@kunstschule-bodenseekreis.de. Dort kann auch das notwendige Anmeldeformular angefordert werden.

www.kunstschule-bodenseekreis.de

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen